2. Bundesliga

Sandhausen jagt gegen 1860 den Vereinsrekord

Dauerbrenner Klingmann fordert 100 Prozent

Sandhausen jagt gegen 1860 den Vereinsrekord

Klingmann (r.) vs. Hartherz

Zum vierten Heimsieg und einem neuen Rekord will auch Philipp Klingmann (r.), hier gegen Bielefelds Florian Hartherz, beitragen. imago

"Das ging physisch, aber auch psychisch an die Grenze", so Klingmann nach fünf Stunden Fußball in sechs Tagen. Das 0:1 in Bielefeld vom vergangenen Freitagabend, das eine Serie von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge beendete, war ein Stück weit wohl auch dem Kräfteverschleiß beim großen Erfolg im Pokal (4:3 i. E. in Freiburg) geschuldet.

Volle Pulle gegen 1860

Die etwas längere Pause bis zum nächsten Auftritt, diesmal wieder vor heimischem Publikum gegen 1860 (Sonntag, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat also sicherlich gut getan.

Trainersteckbrief Kocak
Kocak

Kocak Kenan

Spielersteckbrief Klingmann
Klingmann

Klingmann Philipp

Vorschau

Der Tank ist wieder voll, aber dass die Aufgabe gegen die Löwen kein Selbstläufer wird, ist Klingmann vollkommen klar: "In der 2. Liga kann jeder jeden schlagen. Auch gegen München können wir nur gewinnen, wenn wir 100 Prozent bringen."

Neben dem vierten Heimsieg hat der SVS gegen den TSV eine weitere Zielsetzung: Seit 385 Minuten sind Kapitän Stefan Kulovits & Co. im eigenen Stadion ohne Gegentor - steht die Null gegen 1860 auch in den ersten 20 Minuten, wäre dies ein neuer Vereinsrekord.

jch/Wolfgang Brück