Bundesliga

Ribery fehlt Bayern mehrere Wochen

Badstuber zurück im Kader

Ribery fehlt Bayern mehrere Wochen

Franck Ribery

Pause in den anstehenden englischen Wochen: Franck Ribery. picture alliance

Muskuläre Probleme - so lautete am Freitag die Begründung der Bayern dafür, dass Ribery die Reise zum Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am heutige Samstag nicht mit antreten konnte. Jetzt ist klar: Auch die nächsten Spiele wird der 33-jährige Dribbler verpassen.

"Er braucht bestimmt 14 Tage bis drei Wochen, um wieder einsatzfähig zu sein", erklärte Co-Trainer Hermann Gerland am Samstag gegenüber "Sky". Damit fehlt Ribery auch in den beiden anstehenden Champions-League-Spielen gegen Eindhoven, in den Ligaduellen gegen Gladbach und in Augsburg sowie im DFB-Pokal-Zweitrundenduell ebenfalls gegen Augsburg.

Für den Kracher bei Borussia Dortmund am 19. November könnte er dagegen wieder zur Verfügung stehen, sollte Gerland mit seiner Prognose recht behalten.

Auch Arturo Vidal fehlte nach der Länderspielpause im Münchner Kader am Samstag. Dafür tauchte dort erstmals seit dem 10. Februar der Name Holger Badstuber wieder auf. Der Innenverteidiger steht nach seinem Knöchelbruch wieder bereit.

jpe

kicker.tv Hintergrund

Ancelotti verteidigt Ribery - und fordert Intensität

alle Videos in der Übersicht