Einsatz von Innenverteidiger Stoll fraglich

Karlsruhe gegen Nürnberg wohl ohne Diamantakos

Dimitris Diamantakos, Karlsruher SC

Hat Adduktorenproblemen: KSC-Stürmer Dimitris Diamantakos. imago

Mit Adduktorenproblemen war Diamantakos (zwei Tore in acht Spielen, kicker-Notenschnitt 3,50) von seiner Länderspielreise mit Griechenland zurückgekehrt. "Ich gehe davon aus, dass er ausfällt. Aber im Fußball weiß man nie", sagte Oral vor der Partie gegen Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Trotzdem will der Coach gegen den Club auf Offensivfußball setzen und plant mit dem Österreicher Erwin Hoffer sowie dem Schweizer Florian Kamberi. "Denn im Moment tut uns das 4-4-2-System ganz gut", sagte der 43-Jährige und verwies auf den überzeugenden Auftritt der beiden Alternativen beim 1:1 in Düsseldorf.

Spielersteckbrief Stoll

Stoll Martin

Spielersteckbrief Diamantakos

Diamantakos Dimitrios

Neben Diamantakos ist auch der Einsatz von Innenverteidiger Martin Stoll fraglich. Der 33-Jährige hatte sich am Donnerstag eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen.

cfl/dpa

Gegensätze in Baden und schwäbische Köpfchen