Regionalliga

Paterok unterschreibt in Rödinghausen

West-Regionalligist reagiert auf Sperre des Stammtorwarts

Paterok unterschreibt in Rödinghausen

Tim Paterok

Neuer Keeper in Rödinghausen: Tim Paterok. Picture Alliance

Neben Jan Schönwälder gehörte bisher nur der 19-jährige Norman Quandt als Torhüter zu Rödinghausens Kader. Schönwälder wurde im Spiel gegen Aachen vom Platz gestellt, weil er den Schiedsrichter beleidigt hatte. Der westdeutsche Fußballverband sperrte ihn daraufhin für vier Pflichtspiele. Während des Spiels hatte ihn der Feldspieler Jens Buddecke aufgrund des aufgebrauchten Wechselkontingents im Tor ersetzt - und diese Rolle gut ausgefüllt. Der Verein scheint es nun für nötig gehalten zu haben, einen weiteren Keeper im Aufgebot zu haben. "Wir erhoffen uns durch diesen Transfer eine Belebung auf der Torwartposition", erklärte Trainer Alfred Nijhuis auf der Vereinswebsite.

Der 1,92 Meter große Paterok war zunächst beim SC Paderborn ausgebildet worden, bevor er über die zweite Mannschaft von Hoffenheim bei Wormatia Worms landete. Für Worms absolvierte er in der letzten Saison 33 Spiele. Seine erste Einsatzmöglichkeit für Rödinghausen erhält er am Samstag gegen die Reserve von Schalke. Die beiden Mannschaften sind aktuell punktgleich und haben drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

kon