Erfurt: Langjähriger RWE-Akteur kehrt zurück

Baumgarten kommt, Piermayr dagegen nicht

Thomas Piermayr

Heuert nicht in Erfurt an: Thomas Piermayr. imago

Der Grund ist lapidar: Die beiden Parteien konnten sich nicht auf eine Vertragslaufzeit einigen. Der derzeit vertragslose Piermayr bestand nach Angaben von RWE auf einen Kontrakt für nur drei Monate, Erfurt hatte aber eine länger laufende Vereinbarung im Visier.

"Da der Verein auf Nachhaltigkeit Wert legt, konnte und wollte sich RWE nicht auf eine so kurze Vertragslaufzeit einlassen", ließ der Klub wissen.

Spielersteckbrief Piermayr

Piermayr Thomas

Spielersteckbrief Baumgarten

Baumgarten Maik

Rot-Weiß Erfurt - Die letzten Spiele
Viktoria 1889 (H)
1
:
0
Hertha II (A)
0
:
0
Rot-Weiß Erfurt - Vereinsdaten

Gründungsdatum

26.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Der 27-Jährige blickt in den vergangenen fünf Jahren auf Stationen in Schottland, seiner Heimat Österreich, Norwegen, den USA, Weißrussland und Ungarn zurück, wo er in der vergangenen Saison für Bekescsaba spielte. Deutschland, in diesem Fall Erfurt, kommt nicht als neue Station hinzu.

Ein Rückkehrer für RWE

Einen weiteren Akteur kann Trainer Stefan Krämer dennoch begrüßen, mit Maik Baumgarten kehrt ein bekanntes Gesicht nach Erfurt zurück. Der 23-Jährige hatte die Thüringer erst vor gut einem Jahr verlassen und sich Hansa Rostock angeschlossen. Beim Drittliga-Konkurrenten hatte er seinen Vertrag aber nach Beginn der laufenden Spielzeit aufgelöst. Am Donnerstag absolvierte er die sportärztlichen Untersuchung in Erfurt und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. "Maik trainiert jetzt schon längere Zeit bei uns mit und der Trainer konnte sich ein genaues Bild von ihm machen", sagt Manager Torsten Traub. "Nach den Verhandlungen war klar, dass er es als absolute Chance sieht. Wir sind der Meinung, dass er diese Chance verdient und immer noch ein rot-weißes Herz hat."

nik/kon