Bundesliga

Sulus Rückkehr noch nicht ganz sicher

Lilien bangen vor Dortmund-Spiel weiter um Gondorf-Einsatz

Sulus Rückkehr noch nicht ganz sicher

Aytac Sulu

Reicht es für das BVB-Spiel? Darmstadts Aytac Sulu. imago

Die Wahl, welches der drei Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung sich Norbert Meier am Mittwochabend angucken sollte, war dem Chefcoach des SV Darmstadt 98 leicht gefallen: Am Fernseher verfolgte Meier die Partie von Borussia Dortmund, am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) Bundesliga-Gegner der Lilien. Dabei wurde der Trainer Zeuge des furiosen 6:0-Siegs des BVB bei Legia Warschau. "Es muss vieles zusammenkommen", antwortete Meier auf die Frage, wie der SV 98 in Deutschlands größtem Fußball-Tempel wie beim 2:2 in der Vorsaison etwas mitnehmen könnte.

"Man hat gegen Warschau gesehen, wie das gegen Dortmund kommen kann", sagte er am Donnerstagmittag voller Respekt, betonte aber auch: "Angst haben wir keine. Es ist immer wieder ein Erlebnis, vor 80.000 Zuschauern zu spielen. Unsere Spieler sind aber nicht nur Lehrlinge im ersten Lehrjahr." 5500 südhessische Fans werden die Lilien nach Dortmund begleiten und hoffen auf eine erneute Sensation.

SV Darmstadt 98 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

22.05.1898

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Trainersteckbrief Meier
Meier

Meier Norbert

Spielersteckbrief Sulu
Sulu

Sulu Aytac

Spielersteckbrief Gondorf
Gondorf

Gondorf Jerome

Gondorfs Einsatz ist fraglich

Damals bildeten Gondorf und Peter Niemeyer das zentrale Mittelfeld des SV 98, auch wenn Niemeyer wegen einer Verletzung am Kopf vorzeitig ausgewechselt werden musste. Nach muskulären Problemen vor zwei Wochen ist Niemeyer wieder dabei, dafür plagen nun Gondorf Kniebeschwerden. "Es ist nicht dramatisch", so Meier, der dennoch um den Einsatz seiner Stammkraft, die im Training bisher nicht mittun konnte, bangt. Zumindest ein längerer Ausfall scheint Gondorf vor Beginn der englischen Woche nicht zu drohen. Seinen Platz könnte Innenverteidiger Immanuel Höhn einnehmen, sollte Abwehrchef und Kapitän Sulu, der wieder im Mannschaftstraining ist, zurückkehren. Dies sei derzeit wahrscheinlich, aber noch nicht hundertprozentig sicher, deutete Meier an. Sulu hatte eine Wadenverletzung in den ersten beiden Bundesliga-Spielen zum Zugucken gezwungen.

Stroh-Engel fällt aus - Rosenthal nähert sich an

Sicher fehlen wird am Wochenende Dominik Stroh-Engel, den Magen- und Darmprobleme außer Gefecht setzen. Dem ersten Einsatz nach monatelanger Pause und Achillessehnen-OP nähert sich Jan Rosenthal an, den Meier aber erst in den Kader beordern will, wenn es nicht nur für einen Kurzeinsatz reicht. "Er ist ein erfahrener, schlauer Spieler, der auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann und in der Bundesliga seine Qualität schon unter Beweis gestellt hat", demonstrierte der Coach am Donnerstag aber, dass er auf Rosenthal generell große Stücke hält.

Jens Dörr