Bundesliga

"Torjäger" Kimmich muss singen

Nationalspieler hätte natürlich gerne von Beginn an gespielt

"Torjäger" Kimmich muss singen

Strahlender Torschütze: Joshua Kimmich.

Strahlender Torschütze - im DFB-Dress und im Bayern-Trikot: Joshua Kimmich. Getty Images

Im EM-Qualifikationsspiel in Norwegen hatte Kimmich am vergangenen Sonntag das zwischenzeitliche 2:0 beim 3:0-Erfolg erzielt. Es war sein erstes Tor im DFB-Dress. Wenige Tage später schlug der Defensivallrounder, der auf den größten Fußballbühnen Europas schon als Sechser, Innenverteidiger oder Rechtsverteidiger fungierte, auch im Trikot des FC Bayern München erstmals zu: Beim Erfolg auf Schalke verbuchte der Joker erneut das 2:0 und somit seinen ersten Bundesliga-Treffer.

Sollte die Serie so weitergehen, ist quasi am kommenden Dienstag (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sein erstes Tor in der Königsklasse fällig. Es geht gegen Russlands CL-Vertreter Rostow.

Spielersteckbrief Lahm
Lahm

Lahm Philipp

Spielersteckbrief Neuer
Neuer

Neuer Manuel

Spielersteckbrief Kimmich
Kimmich

Kimmich Joshua

Trainersteckbrief Ancelotti
Ancelotti

Ancelotti Carlo

Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
6
2
Hertha BSC
6
3
1. FC Köln
4

Kimmich erinnert sich an RB-Zeiten

Welches Tor war denn nun schöner? Kimmich kann sich nicht entscheiden: "Es war zweimal das 2:0, ein 2:0 ist immer ein schönes Tor, weil es etwas Ruhe gibt. Ich habe aber jetzt keinen Favoriten, beide waren gleich schön - eben mein erstes Länderspieltor und mein erstes Bundesliga-Tor."

Der Nationalspieler hofft darüber hinaus, dass das nicht seine letzten Tore in dieser Saison sind: "Letztes Jahr in Leipzig hab ich auch zwei Tore gemacht. Jetzt hoffe ich, dass es nicht wieder wie damals aufhört." In der Tat hatte Kimmich in der Zweitliga-Saison 2014/15 am 23. Spieltag gegen Union Berlin (3:2) und am 25. gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) getroffen, danach war nichts mehr gefolgt.

Supertalent Kimmich - auch gesangstechnisch?

Spielbericht

Wichtig ist dem aufstrebenden deutschen Nachwuchsspieler aber nicht unbedingt seine Torquote, wenngleich er seinen "schwachen Schuss schon immer trainiert". Kimmich arbeitet vor allem daran, wieder von Beginn an beim FC Bayern spielen zu dürfen, wenngleich ihm die Schwierigkeit durchaus bewusst ist: "Bei Bayern ist es nun mal so, dass man nicht immer spielt. Es ist aber jetzt nicht so, dass ich rumheule oder mich beschwere."

Beschweren könnte sich Kimmich dagegen kommende Woche, wenn Kapitän Philipp Lahm seinen Worten Taten folgen lässt: "Vielleicht können wir ihn überreden, dass er ein Lied singen muss. Das ist bei uns beim Einstand eigentlich immer der Fall."

mag/jan

Bilder zur Partie FC Schalke 04 - Bayern München