Bundesliga

Dominik "Hard-Kohr": Einer wie sein Trainer

Augsburg: Nach U21 jetzt wieder Bundesliga

Dominik "Hard-Kohr": Einer wie sein Trainer

Tankte Selbstvertrauen bei der U 21: Dominik Kohr.

Tankte Selbstvertrauen bei der U 21: Dominik Kohr. imago

Nun also wieder Bundesliga beim FCA - und das nächste Lob vom Trainer. "Er ist ein sehr intelligenter Spieler, hat viel Zug nach vorne und Stärken in der Balleroberung und im Passspiel", urteilte Dirk Schuster am Donnerstag. Bereits vergangene Saison als Coach bei Darmstadt 98 habe er seine Spieler vor dem früheren Leverkusener "gewarnt". Wohl auch, weil Kohrs Spielweise der seinen etwas ähnelt. "Ein Stück weit erkenne ich mich schon in ihm wieder", sagt Schuster. Zweikampfhärte, Biss und Schonungslosigkeit - nicht umsonst benutzt das Augsburger Social-Media-Team gerne den Hashtag #Hard-Kohr.

Im wichtigen Spiel bei Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird Schuster einen Typen wie ihn benötigen, die Gastgeber aus der Hansestadt werden auch physisch versuchen, ihre beiden bitteren Auftaktpleiten etwas abzufedern. Die eigene Niederlage gegen den VfL Wolfsburg möchte Kohr dagegen nicht so hochhängen, ein Fehlstart sei das noch nicht: "Wenn wir im Pokal rausgeflogen wären, vielleicht. So sind wir noch nicht unter Zugzwang, wir wollen aber punkten." Gerne auch dreifach: "Ich bin der Meinung, dass wir gewinnen."

Spielersteckbrief Kohr
Kohr

Kohr Dominik

FC Augsburg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

08.08.1907

Vereinsfarben

Rot-Grün-Weiß

Trainersteckbrief Schuster
Schuster

Schuster Dirk

Kacar im Nacken

Alle möglichen 180 Minuten in dieser Saison hat Kohr bislang bestritten, auch für ihn wird in den kommenden Wochen aber der verschärfte Konkurrenzkampf beim FCA spannend. Neuzugang Gojko Kacar ist nach seinen Rückenproblemen wieder fit, wird nicht mehr zwangsläufig in der Innenverteidigung benötigt und war ein absoluter Wunschspieler Schusters. Daniel Baier scheint auf der Doppelsechs gesetzt - unter Umständen wird der Coach also bald einen wie ihn auch auf die Bank setzen.

Patrick Kleinmann