WM

US-Torreigen: Wood eröffnet, Pulisic setzt Bestmarken

Klinsmanns Team vor dem Weiterkommen

US-Torreigen: Wood eröffnet, Pulisic setzt Bestmarken

Bobby Wood

Markierte den ersten Treffer beim 6:0: US-Angreifer Bobby Wood. imago

Für das US-amerikanische Nationalteam ist der Einzug in die finale Qualifikationsgruppe zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland zum Greifen nah. Gegen St. Vincent und die Grenadinen hatte der Favorit im vorletzten Spiel der vierten Qualifikationsrunde leichtes Spiel und siegte klar mit 6:0 (3:0).

Den Torreigen in Kingstown eröffnete Hamburgs Neuzugang Bobby Wood, der in der 28. Minute einen Rechtsschuss vom Strafraumrand schön ins lange Eck setzte. Matt Besler (32., Kansas City) und Jozy Altidore per Strafstoß nach Foul an Wood (43., Toronto FC) erhöhten bis zur Pause auf 3:0.

WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika - 4. Runde
WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika - Tabelle - Gruppe C
Pl. Verein Punkte
1
USA
13
2
Trinidad & Tobago
11
3
Guatemala
10
Spielersteckbrief Wood

Wood Bobby

Spielersteckbrief Pulisic

Pulisic Christian

Erst in der 66. Minute kam BVB-Talent Pulisic für den Gladbacher Fabian Johnson ins Spiel, sorgte dann aber maßgeblich dafür, dass noch drei Tore fielen. Nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung schob der 17-Jährige den Ball frei vor dem Tor ohne Mühe ein (71.). Wenig später legte er nach einem Flügellauf über links das 5:0 mustergültig für Sacha Kljestan auf (78., New York Red Bulls). In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte Pulisic dann noch den 6:0-Schlusspunkt mit einem Schuss aus dem Stand aus 17 Metern Torentfernung.

Pulisic setzte mit seinen Toren gleich zwei Bestmarken: Mit 17 Jahren und 349 Tagen wurde er zum jüngsten Spieler, der je für die USA in der WM-Qualifikation traf. Zudem ist er nun auch der Jüngste, der je für das US-Team mehrfach traf.

zum Spiel

Durch den Sieg steht die US-Auswahl knapp davor, in die nächste und entscheidende Qualifikationsrunde vorzurücken. Da am Freitagabend (Ortszeit) allerdings Gruppen-Primus Trinidad und Tobago gegen Guatamala nicht über ein 2:2 hinauskam, muss das US-Team im abschließenden Heimspiel in Jacksonville (Florida) gegen Trinidad und Tobago noch punkten, um ganz sicher in die nächste Runde einzuziehen. Das Spiel findet zeitgleich zur Partie Guatemalas gegen St. Vincent und die Grenadinen am Mittwoch (2.15 Uhr MESZ) statt.

Nur die ersten beiden Teams jeder der drei Vierergruppen ziehen in die finale Quali-Runde ein, in der sechs Mannschaften drei Startplätze und einen Play-off-Teilnehmer für die WM ausspielen.

bru