Int. Fußball

Rolle rückwärts: Gattuso zurück in Pisa

Italienischer Weltmeister räumt Disput aus

Rolle rückwärts: Gattuso zurück in Pisa

Gennaro Gattuso

Zurück in Pisa: Trainer Gennaro Gattuso. imago

Gattuso hatte 2015 das Traineramt in Pisa übernommen und den damaligen Drittligisten in die Serie B geführt, in der der ehemalige Milan-Profi weiter angreifen und den Klub in eine erfolgreiche Zukunft führen wollte. Doch dann kam der Bruch mit der Vereinsführung, weil viele interne Dinge laut Gattuso nicht gestimmt haben. Es folgten eben jene deutliche Worte ("Eine Grenze wurde übertreten") und der Abschied des langjährigen Rossonero (1999 bis 2012 bei Milan).

Einen Monat später haben sich die verstrittenen Parteien aber überraschend auf eine neuerliche Zusammenarbeit geeinigt: Gattuso übernimmt mit sofortiger Wirkung erneut das Traineramt in Pisa. Das teilte der Zweitligist am Freitag mit.

AC Pisa - Vereinsdaten
AC Pisa

Gründungsdatum

01.01.1909

Vereinsfarben

schwarz-blau

zum Thema

Dass der ehemalige Mittelfeld-Abräumer auch während seiner Trainerkarriere hochemotional unterwegs ist, durften derweil schon einige andere Klubs feststellen: Nach gerade einmal drei Monaten war er 2013 vom FC Sion freigestellt worden, ehe er bei Palermo nur sechs Monate durchgehalten hatte. 2014 bei OFI Kreta stimmte es laut Gattuso in der Führungsebene nicht - finanzielle Probleme tauchten auf. Ein Jahr später heuerte der Weltmeister dann in Pisa an.

mag