Heidenheim: Mittelfeldmann bleibt bis 2020

Schmidt warnt - Griesbeck verlängert

Sebastian Griesbeck

Bis 2020 in Heidenheim: Sebastian Griesbeck. picture alliance

Schmidt: "Es wird eine harte Nuss"

"Es wird eine harte Nuss, aber wir wollen sie knacken", sagte Schmidt angesichts eines defensiv starken Gegners. Wen der 42-Jährige als "Nussknacker" aufstellt, ist indes noch offen. Im Sturm dürfte Denis Thomalla, der drei Treffer in drei Pflichtspielen erzielte, gesetzt sein. Doch auch John Verhoek (ein Tor) und Bard Finne (eine Vorlage) machten nach ihren Pokal-Einwechslungen auf sich aufmerksam. "Es ist wichtig zu sehen, dass wir Alternativen haben, die ein Spiel entscheiden können", meinte Schmidt.

1. FC Heidenheim - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.2007

Vereinsfarben

Rot-Blau-Weiß

Trainersteckbrief Schmidt

Schmidt Frank

Spielersteckbrief Griesbeck

Griesbeck Sebastian

Ein Selbstläufer wird die Partie gegen Würzburg aber nicht. Die Unterfranken holten sich im Pokal Selbstvertrauen (1:0 n.V. gegen Braunschweig). Schmidt warnt: "Ich habe immer gesagt, dass die Aufsteiger die Liga in diesem Jahr stärker machen. Und daran haben die Kickers einen großen Anteil."

Griesbeck verlängert bis 2020

Derweil vermeldete der FCH, dass Mittelfeldmann Sebastian Griesbeck langfristig auf der Ostalb bleibt: Der seit 2013 für Heidenheim aktive Mittelfeldmann verlängerte seinen ursprünglich zum Saisonende laufenden Vertrag vorzeitig um weitere drei Jahre bis 2020. "Sebastian Griesbeck zählt zu den Eckpfeilern unserer Mannschaft. Er verkörpert Tugenden wie Einsatz, Wille und Leidenschaft, die uns in den vergangenen Jahren stark gemacht haben", freute sich Geschäftsführer Holger Sanwald über den langfristigen Verbleib des 1,89 Meter großen Blondschopfs.

Insgesamt bringt es Griesbeck auf 101 Ligaspiele für die Schwaben (vier Tore, sieben Vorlagen). In der laufenden Saison spielte der 25-Jährige zweimal in der Liga sowie einmal im DFB-Pokal über 90 Minuten durch (kicker-Notenschnitt 3,5). "Ich glaube, dieser Verein passt einfach zu mir und umgekehrt", so der gebürtige Ulmer.

cru