DFB-Pokal

Funkel: "Es kann ein Geduldsspiel werden"

Düsseldorf hochmotiviert zum Pokal-Fight nach Rostock

Funkel: "Es kann ein Geduldsspiel werden"

Friedhelm Funkel

"Ein geiler Wettbewerb": Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel freut sich auf den DFB-Pokal. picture alliance

"Die 1. Runde im DFB-Pokal ist immer schwer. Dass der Gegner eine Liga tiefer spielt, macht es nicht einfacher. Es wird ein hartes Stück Arbeit", orakelt Funkel auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit der Hansa-Kogge. Während Düsseldorf erst zwei Ligaspiele bestritten hat (1/1/0, 3:2 Tore), war Rostock in der 3. Liga schon viermal im Einsatz (2/1/2, 1:2 Tore). "Ich weiß, was dort auf uns zukommen wird, die Atmosphäre wird besonders sein", blickt Funkel voraus, "es kann ein Geduldsspiel werden. Wir dürfen daher nicht hektisch werden und müssen konzentriert zu Werke gehen."

Trotz Liga-Erfolg: Keine Personalrochaden

Für Ruhe dürfte der zufriedenstellende Liga-Start (2:2 in Sandhausen, 1:0 gegen Stuttgart) der Fortunen sorgen. "Es ist immer schön, mit einem Erfolgserlebnis ins nächste Spiel zu gehen. Wir bleiben aber auf dem Teppich, konzentriert und fokussiert", will Funkel nicht in den Rückspiegel blicken. Gleichwohl offenbarte seine Mannschaft noch Nachholbedarf im Angriffsmodus. "Nicht nur die Offensivleute müssen torgefährlich sein, auch die Reihen dahinter sollen sich einbringen", fordert der 62-jährige Trainer, der sich mit Personalrochaden zurückhalten möchte. "Ich werde sicher nicht fünf, sechs Positionen tauschen. Veränderungen sind dennoch nicht ausgeschlossen."

Fortuna Düsseldorf - Vereinsdaten

Gründungsdatum

05.05.1895

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Trainersteckbrief Funkel
Funkel

Funkel Friedhelm

Fortuna Düsseldorf - Die letzten Spiele
Bayern (A)
5
:
0
Schalke (H)
2
:
1

Kein Platz für Sentimentalitäten

Auf jeden Fall möchte der Coach eine bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaft auf den Rasen schicken. "Meine Spieler wissen, worum es geht. Ich muss niemanden zusätzlich motivieren. Wir können nur erfolgreich sein, wenn alle alles abrufen und raushauen", so Funkel, der angesichts des K.-o.-Modus direkt ins Schwärmen gerät: "Der DFB-Pokal ist ein geiler Wettbewerb. Es gibt keinen Platz für Sentimentalitäten - beide Teams wollen gewinnen und weiterkommen. Dazu ist die Mannschaft bereit."

cru