Int. Fußball

Erzrivale manipuliert Steaua-Choreo gegen ManCity

Blamage für rumänischen Rekordmeister

Erzrivale manipuliert Steaua-Choreo gegen ManCity

Alin Tosca (l.) gegen Raheem Sterling

Blamage auf dem Rasen und daneben: Steaua Bukarest erlebte einen bitteren Abend gegen Manchester City. picture alliance

Steaua Bukarest ging am Dienstagabend in den Champions-League-Play-offs gegen Manchester City mit 0:5 unter, Sergio Aguero traf dreimal und verschoss auch noch zwei Elfmeter. Doch die größte Blamage erlitt der rumänische Rekordmeister schon vor dem Anpfiff.

Eigentlich sollte mit einer großen Choreografie an den größten Triumph in der Klubgeschichte erinnert werden: Vor 30 Jahren gewann Steaua als erster osteuropäischer Verein sensationell den Europapokal der Landesmeister gegen den FC Barcelona. Doch stattdessen stand plötzlich über die ganze Kurve hinweg: "Doar Dinamo Bucuresti" - "Nur Dinamo Bukarest". Dinamo ist Steauas Erzrivale.

Wie konnte das passieren? Rumänischen Medienberichten zufolge hatten sich einige Dinamo-Fans im Vorfeld als Mitglieder einer Firma ausgegeben, die solche Choreografien organisiert, und Steaua Hilfe angeboten. Und der amtierende Vizemeister fiel darauf herein.

Am Samstag könnte es deshalb heißer als sonst in Bukarest werden: Steaua, mit drei Siegen und einem Remis in die neue Saison gestartet, empfängt um 20 Uhr Dinamo (drei Siege) zum Derby.

jpe