Int. Fußball

Mailand will aus den Trümmern aufsteigen

Serie-A-Vorschau: Können Milan & Inter den Staub abschütteln?

Mailand will aus den Trümmern aufsteigen

Frank de Boer und Vincenzo Montella

Schwere Aufgaben stehen für Inter-Coach Frank de Boer (links) und Milan-Trainer Vincenzo Montella in der Serie A bevor. picture alliance

INTER MAILAND - oder wenn plötzlich der Trainer wegbricht

Eine bessere Zukunft soll es für Inter Mailand sein. Eine Zukunft, die wieder an alte Erfolgstage wie die fünf Meisterschaften am Stück 2006, 2007, 2008, 2009 und 2010 erinnern soll. Oder die 18 Scudetti insgesamt. Oder an den Gewinn der Champions League 2010 unter José Mourinho, der nun bei Manchester United Trainer ist .

Spielersteckbrief Montolivo
Montolivo

Montolivo Riccardo

Spielersteckbrief Candreva
Candreva

Candreva Antonio

Spielersteckbrief Banega
Banega

Banega Ever

Spielersteckbrief Icardi
Icardi

Icardi Mauro

Spielersteckbrief G. Donnarumma
G. Donnarumma

Donnarumma Gianluigi

Trainersteckbrief de Boer
de Boer

de Boer Frank

Trainersteckbrief Montella
Montella

Montella Vincenzo

Serie A - 1. Spieltag
Inter Mailand - Vereinsdaten
Inter Mailand

Gründungsdatum

09.03.1908

Vereinsfarben

Blau-Schwarz

AC Mailand - Vereinsdaten
AC Mailand

Gründungsdatum

16.12.1899

Vereinsfarben

Rot-Schwarz

Doch genau da offenbart sich schon das erste gewaltige Problem. Unmittelbar vor dem Saisonstart am Sonntag (20.45 Uhr), wenn man zu Gast bei Chievo Verona ist, gingen Verein und Coach Roberto Mancini, der die Erwartungen nicht erfüllen konnte, plötzlich getrennte Wege. Nicht einmal zwei Wochen vor Ligastart. Etliche Streitereien um potenzielle Neuzugänge und Abgänge seien der Grund gewesen. Der neue Mann an Bord: Frank de Boer, der jüngst bei Ajax Amsterdam seinen Hut hat nehmen müssen und zuvor vier Meisterschaften in sechs Jahren gewonnen hatte.

zum Thema

Der Kader: Ausgestattet sind die Nerazzurri mit einer mehr als ordentlichen Truppe. In der Abwehr finden sich Größen wie Andrea Ranocchia oder Miranda wieder, fürs Mittelfeld schnappte man sich Ever Banega (28) von EL-Sieger Sevilla und Italiens Nationalspieler Antonio Candreva (29) von Ligakonkurrent Lazio. Außerdem wuchtet sich der chilenische Kraftwürfel Gary Medel im Mittelfeld in jeden Zweikampf, was wiederum gut für Antreiber Geoffrey Kondogbia oder die Offensive um Ivan Perisic, Kapitän Mauro Icardi sowie Sturmpartner Eder ist. Letzterer muss aber nach seiner guten EM für Italien auch im Inter-Trikot endlich zeigen, dass er mehr leisten kann.

Eder

Überzeugte bei der EM im italienischen Trikot, soll nun auch für Inter stechen: Eder. Getty Images

Bei Icardi schwebt derweil noch ein kleines Fragezeichen umher: Arsenal oder Napoli buhlen dem Vernehmen nach heftig um den 23-Jährigen. Es wäre ein herber Verlust.

Prognose: Mit Frank de Boer könnte Inter sich in den Top vier der Serie A festigen, da der Kader der dahinterliegenden Konkurrenz überlegen sein sollte. Der neue Trainer könnte den etwas schwerfälligen Spielstil außerdem mit mehr Power und Zielstrebigkeit modernisieren. Unter Mancini wirkten die Nerazzurri zwar defensiv stabil, gefürchtet war der ehemalige Serienmeister aber nicht mehr. Eventuell ist letztlich sogar ein Angriff auf die Champions League möglich, dafür bräuchte man allerdings das nötige Quäntchen Glück sowie einen von der Flügelzange Perisic/Candreva gefütterten Icardi.

AC MAILAND - oder die Zeit nach S.B.

Die langjährige Dynastie endete am 5. August 2016 nach stolzen 30 Jahren und sechs Monaten! Silvio Berlusconi (79) übergab seinen Schatz Milan, er einigte sich mit dem chinesischen Investitionsfond "Haixia Capital" auf einen Verkauf seines "Babys". Nach 28 offiziellen Titeln freilich ein versüßtes Ende für den in den letzten Jahren stark ergrauten Weltklub. Vertraglich verpflichtete sich der Investor, in den kommenden drei Jahren 350 Millionen Euro in den 18-maligen Meister und Champions-League-Sieger von 1994, 2003 und 2007 (plus vier Titel im Europapokal der Landesmeister) zu stecken. 100 Millionen Euro werden bis Ende 2016 überwiesen.

"Es war eine schmerzvolle, aber notwendige Entscheidung", begründete Boss Berlusconi, der als Ehrenpräsident erhalten bleibt, den Verkauf seines Milan. "Es war anders unmöglich, bei den kursierenden astronomischen Summen auf dem Markt mitzuhalten. Mein Abtritt resultierte aus Liebe."

AC Mailand

Die Milan-Fans wünschen sich eine erfolgreiche Truppe, die schnellstmöglich nach Europa zurückkehren soll. Getty Images

Der Kader: Das Problem liegt nun darin, dass flüssiges Geld erst im Wintertransferfenster verfügbar sein wird. Bis dahin muss der neue Trainer Vincenzo Montella, früher erfolgreicher Stürmer für die Roma, mit dem vorhandenen Personal zusehen, nach drei Jahren ohne internationales Geschäft wieder die oberen Ränge anzugreifen. Das wird aber schwer, denn es fehlen die ganz großen Namen. Freilich sind Kapitän Riccardo Montolivo, Juraj Kucka, Giacomo Bonaventura oder Stürmer Luiz Adriano gute Akteure, doch gerade in der Breite scheint es zu hapern.

zum Thema

Immerhin schüren Spieler wie der 17-jährige Stammtorwart Gianluigi Donnarumma oder Angreifer M'Baye Niang (21) Hoffnungen auf eine glorreiche und erfrischendere Zukunft. Zeiten, als man mit scheinbar verzweifelten Rückholaktionen von Kevin-Prince Boateng, Mario Balotelli & Co. übertriebene Erwartungen vermittelte und krachend scheiterte, könnten vorbei sein. Denn keine Frage: Frische stünde Milan längst gut zu Gesicht.

Prognose: Schwierig bleibt das Vorhaben der Rossoneri allemal. Die Europa League muss erreicht werden, bis zum Winter sollte man deswegen gut im Rennen liegen. Dann könnte mit dem eintreffenden Geld des neuen Investors nachgebessert werden. Ein Angriff auf die Champions-League-Ränge erscheint allerdings überzogen, dafür fehlt den Lombarden die Breite im Kader und die Star-Qualität in der A-Elf.

mag