2. Bundesliga

Aues Riedel: Vom Lückenfüller zum Platzhirsch

Innenverteidiger-Duo im Erzgebirge steht

Aues Riedel: Vom Lückenfüller zum Platzhirsch

Julian Riedel

"Ausstrahlung, Schnelligkeit, Spielaufbau": Aues Julian Riedel winkt ein Stammplatz. imago

Links, rechts, innen - wo auch immer ein Platz in der Veilchen-Viererkette frei wurde, Riedel füllte ihn aus. In 25 Saisonspielen stand ein kicker-Notenschnitt von 3,33 zu Buche. Das alleine hätte sicherlich nicht ausgereicht, um das etablierte Duo mit Breitkreuz (36 Spiele, kicker-Notenschnitt 2,68) und Susac (32 Spiele, 2,71) auseinander zu reißen, doch in der Vorbereitung gab Riedel Vollgas und wusste an der Seite von Breitkreuz zu überzeugen.

"Julian hat letzte Saison schon angedeutet, dass er durch seine Ausstrahlung, seine Schnelligkeit und seinen Spielaufbau ein Kandidat für die Startelf sein kann", sagt Aues Trainer Pavel Dotchev und kündigt an: "Ich gehe mit Breitkreuz und Riedel ins erste Punktspiel."

Erzgebirge Aue - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.03.1946

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Spielersteckbrief S. Breitkreuz

Breitkreuz Steve

Spielersteckbrief Riedel

Riedel Julian

Spielersteckbrief Susac

Susac Adam

Die FCE-Viererkette wird noch durch Rechtsverteidiger Calogero Rizzuto und Linksverteidiger Sebastian Hertner komplettiert. Zwischen den Pfosten ist Torwart Martin Männel gesetzt.

cru/tn