Die Kapitänsbinde ist vergeben

Mannheim ernennt Fink zum Spielführer

Michael Fink

Streift sich die Kapitänsbinde über: Verteidiger Michael Fink ist neuer Waldhof-Kapitän. Imago

Der 34-jährige Abwehr-Routinier Fink erhält das Vertrauen von SVW-Trainer Gerd Dais und wird in der kommenden Spielzeit sein Team aufs Feld führen. "Michael hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er auf und neben dem Platz eine verantwortungsvolle Persönlichkeit ist und für unser Team eine tragende Rolle einnimmt. Eine klare Hierarchie ist für jedes Team wichtig und unterstützt die mannschaftsinterne Kommunikation sowie die entsprechenden Prozesse", erklärte Dais auf der offiziellen Vereinswebsite von Waldhof. Stellvertretender Kapitän ist nun Mittelstürmer Koep (28), zudem bilden Förster, Schultz und Scholz den restlichen Mannschaftsrat.

Erst in der vergangenen Spielzeit 2015/16 stieß Fink zum Kader des Südwest-Regionalligisten aus Baden-Württemberg. In der Folge wurde er fester Bestandteil der Hintermannschaft und absolvierte 36 Pflichtspiele für die Blau-Schwarzen. Zu seinen früheren Karrierestationen zählen unter anderem Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart II, Erzgebirge Aue, Arminia Bielefeld und Besiktas Istanbul.

kon