Bundesliga

Manchester statt Mittersill: Sané wird ein Citizen

Schalke: Shootingstar beim Medizincheck in England

Manchester statt Mittersill: Sané wird ein Citizen

Leroy Sané

Zum Medizincheck bei Manchester City: Leroy Sané. Getty Images

Aus Schalkes Trainingslager in Mittersill/Österreich berichtet Toni Lieto

Innerhalb weniger Monate hat Leroy Sané einen Marktwert erreicht, den andere deutsche Nationalspieler in ihrer gesamten Karriere nicht erzielen. Die Geister mögen sich scheiden an der Frage, ob der 20-Jährige, der kaum über internationale Erfahrung verfügt (ein Elf-Minuten-Einsatz bei der EM), bereits 50 Millionen Euro wert ist - Manchester City jedenfalls ist er dieses Geld wert. Inklusive Boni, die für Schalke risikoarm sind, wird der talentierte Offensivspieler genau diese Summe in die Kassen des FC Schalke spülen. Durch weitere Boni könnte der Betrag im Laufe der Zeit sogar noch anwachsen.

Spielersteckbrief L. Sané

Sané Leroy

Das Geld wollen die Schalker reinvestieren, zumindest zum Teil. Dass sie ihren eigenen, erst kürzlich mit Breel Embolo aufgestellten Einkaufsrekord (22,5 Millionen Euro) direkt wieder brechen, hält Sportvorstand Christian Heidel im Gespräch mit dem kicker für sehr unwahrscheinlich. Die jüngsten Zugänge konnten sich die Knappen jedenfalls leisten, ohne ihren finanziellen Handlungsspielraum einzubüßen: Coke vom FC Sevilla kostet vier Millionen Euro Ablöse und soll spätestens am Dienstagvormittag nach Mittersill nachreisen, für Abdul Rahman Baba vom FC Chelsea ist eine Leihgebühr in Höhe von 500.000 Euro fällig, der Linksverteidiger fliegt bereits mit den Knappen nach Österreich.

Ebenfalls mit an Bord: Benedikt Höwedes, der gemeinsam mit Sané an der EM teilnahm und bisher Urlaub hatte. Fehlen werden Atsuto Uchida, Sidney Sam und Donis Avdijaj, die nach ihren Verletzungen jeweils noch nicht wieder einsatzfähig sind. Ebenfalls nicht mit in Österreich sind Leon Goretzka und Max Meyer - sie spielen mit Deutschlands U 21 in Rio um olympische Medaillen. Schalke wird in Österreich zwei Tests bestreiten: Am Donnerstag (18.30 Uhr) gegen den FC Bologna, am Sonntag (17 Uhr) gegen den AC Florenz.

Die zehn teuersten Schalker Abgänge