Bundesliga

Baba und Coke am Sonntag bei S04 zum Medizincheck

Schalke: Doppeltransfer in der Abwehr

Baba und Coke am Sonntag bei S04 zum Medizincheck

Zwei Neue für Schalke: Abdul Rahman Baba (li.) und Coke.

Zwei Neue für Schalke: Abdul Rahman Baba (li.) und Coke. Getty Images

Doppeltransfer in Schalkes Abwehrkette: Vorbehaltlich des Medizinchecks, der am Sonntag auf Schalke für beide Spieler durchgeführt wird, nimmt der FC Schalke mit Coke einen Rechtsverteidiger und mit Baba einen Linksverteidiger unter Vertrag. Baba wird für eine Saison vom FC Chelsea ausgeliehen, dieses Geschäft kostet die Knappen 500.000 Euro Gebühr. Coke, Sevillas Doppeltorschütze im Europa-League-Finale gegen den FC Liverpool (3:1), kostet vier Millionen Euro Ablöse und soll bis 2019 unterschreiben. "Wir haben grundsätzliche Einigung erzielt", erklärte Christian Heidel gegenüber dem kicker.

Weil Atsuto Uchida wegen seiner Knieprobleme weiterhin fehlen wird, sahen die Schalker auf der Rechtsverteidigerposition Bedarf. Coke wird Konkurrent von Junior Caicara, den sich die Schalker im vorigen Jahr 4,5 Millionen Euro Ablöse kosten ließen, und von Sascha Riether, dessen ausgelaufener Vertrag um eine weitere Saison verlängert worden war.

Spielersteckbrief Coke
Coke

Andujar Moreno Jorge

Spielersteckbrief A. Baba
A. Baba

Baba Abdul Rahman

Aogo soll auf der Sechs spielen - Sané-Entscheidung am Sonntag

Auf der linken Seite soll es Baba, der bereits beim FC Augsburg mit Trainer Markus Weinzierl zusammengearbeitet hatte, mit Sead Kolasinac aufnehmen. Für Dennis Aogo ist nach kicker-Informationen kein Platz mehr auf der Außenverteidigerposition, Weinzierl sieht ihn eher als Sechser. Für diese Position ist Schalke indes noch auf der Suche nach einem Zugang. In der Causa Leroy Sané wird am Sonntag eine Entscheidung darüber fallen, ob er zu Manchester City wechselt oder bei Schalke 04 bleibt.

Toni Lieto

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Profis