Der FC Erzgebirge kommt über den Teamgeist

Aues Fandrich: "Das ist brutaler Zusammenhalt"

Clemens Fandrich

"Wenn alle an einem Strang ziehen, ist vieles möglich": Aues Clemens Fandrich. imago

"Fußballerisch waren wir damals auch eine richtig gute Truppe", erinnert sich Fandrich und sieht durchaus Parallelen zum aktuellen Kader. Den entscheidenden Unterschied soll nun der Teamgeist machen: "Das ist jetzt schon ein brutaler Zusammenhalt. Das habe ich von der ersten Sekunde an gespürt, das ist außergewöhnlich", schwärmt Fandrich, "als ich das erste Mal in die Kabine kam, habe ich nur strahlende und freundliche Gesichter gesehen. Ich habe mich sofort wohlgefühlt."

Nach dem Abstieg 2015 rückten die Veilchen tatsächlich enger zusammen. Die Führungsspieler Martin Männel und Christian Tiffert sorgen auch außerhalb des Rasenrechtecks für eine kollegiale Atmosphäre. Der sofortige Wiederaufstieg 2016 schweißte den "Kumpelverein" noch einmal zusammen. Auf dem Papier mag der FCE zwar individuell nicht die stärksten Spieler haben - der große Trumpf ist aber das Kollektiv. "Das ist oftmals wichtiger als das fußballerische Können. Wenn alle an einem Strang ziehen, ist vieles möglich", meint Fandrich.

Erzgebirge Aue - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.03.1946

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Spielersteckbrief Fandrich

Fandrich Clemens

Abzuwarten bleibt, wie Aue mit möglichen Rückschlägen und Negativerlebnissen umgehen wird. Zum Auftakt geht es gegen Heidenheim (A), Sandhausen (H), Fürth (A), Braunschweig (H) und Dresden (A). Die Veilchen versprechen sich einen deutlich besseren Beginn als in der Abstiegssaison, als die Sachsen mit fünf Niederlagen in den Startlöchern hängen blieben und von Anfang an der Musik hinterherliefen.

Kein Neuzugang in der Startelf

Für die Ouvertüre in Heidenheim (7. August, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) vertraut Aues Trainer Pavel Dotchev auf seine Aufstiegshelden und wird wohl keinen einzigen Neuzugang in die Startelf einbauen. Das heißt: Rückkehrer Fandrich droht die Bank - der "brutale Zusammenhalt" in der Mannschaft kann darüber sicher hinwegtrösten.

cru/tn

Dreiecke, Brustringe, Sprüche: Die Zweitliga-Trikots