Bundesliga

Vor Olympia: Benders bemerkenswertes Statement

Zwei BVB-Profis reisen am Samstag nach Brasilien

Vor Olympia: Benders bemerkenswertes Statement

Sven Bender

"Das nächste Highlight in meiner Karriere": Sven Bender freut sich auf Rio. picture alliance

Aus Shanghai berichtet Thomas Hennecke

Bender musste nicht lange überlegen, um DFB-Trainer Horst Hrubesch sein Ja-Wort für die Mission Olympia zu geben. "Das ist das nächste Highlight in meiner Karriere", sagt Dortmunds Defensiv-Fachmann, "und ich weiß ja nicht, wie viele es noch gibt." Bei einem Journalisten-Gespräch outet sich Bender als echter Olympia-Fan, er habe "Megabock" auf die Spiele, "das ist eine geniale Sache".

Spielersteckbrief S. Bender
S. Bender

Bender Sven

Spielersteckbrief Ginter
Ginter

Ginter Matthias

Trainersteckbrief Tuchel
Tuchel

Tuchel Thomas

Als wunderbar geerdeter Sportler empfindet Bender die Nebenrolle von Fußball-Profis bei Olympia als angemessen. Mehr noch, es sei richtig und wichtig, "dass auch mal andere Sportarten im Vordergrund stehen". Benders bemerkenswertes Statement: "Wenn ich als Fußballer sagen würde, ich will da nicht hin, wäre das unfair den anderen Sportlern gegenüber, die ihr Leben lang hart für ihre Teilnahme kämpfen. Dann hätte ich ein schlechtes Gewissen."

Olympisches Fußballturnier

Auch Ginter, der schon vor zwei Jahren bei der Weltmeisterschaft auf eine überaus angenehme Weise Bekanntschaft mit Brasilien schloss, spricht von einer "einmaligen Sache". Er sagt: "Das will man sich nicht entgehen lassen." Ginter schaut gerne Basketball, Leichtathletik oder Schwimmen. Sollte sich bei Olympia die Möglichkeit ergeben, will er auch andere Sportarten besuchen - und Athleten anfeuern, die er "für ihre Arbeit bewundert". Idealisten, denen ihr Sport nicht den Wohlstand schenkt wie Fußballern.

Wenn ich als Fußballer sagen würde, ich will da nicht hin, wäre das unfair den anderen Sportlern gegenüber, die ihr Leben lang hart für ihre Teilnahme kämpfen.

Sven Bender

Was von der bunt zusammengewürfelten DFB-Vertretung in Brasilien zu erwarten ist? Vielleicht doch mehr, als die schwierigen Umstände bei der Nominierung glauben machen könnten. "Das ist keine 08/15-Mannschaft", beteuert Bender, "das sind alles gestandene Spieler, die richtig viel Lust haben".

Und mit dem richtigen Teamgeist lassen sich vielleicht brasilianische Berge versetzen.