Junioren

Dimarco-Doppelpack bringt Italien ins Finale

Linksverteidiger trifft zweimal per Standard

Dimarco-Doppelpack bringt Italien ins Finale

Dimarco

Erzielte das 1:0 per Elfmeter, das 2:0 durch einen direkten Freistoß: Federico Dimarco. Getty Images

England agierte im ersten Durchgang zwar optisch überlegen, war aber nicht in der Lage, gefährliche Aktionen zu produzieren. In der Defensive unterliefen den Three Lions immer wieder Fehler - so auch Tomori, der eine Hereingabe nicht kontrollieren konnte und beim Nachsetzen Favilli elfmeterwürdig foulte. Mit dem daraus resultierenden Strafstoß gingen die Italiener durch Dimarco mit 1:0 in Führung (27.). England wirkte danach regelrecht geschockt, haderte mit sich und schaffte es bis zur Pause nicht, das Ergebnis zu egalisieren.

Dimarco schnürt den Doppelpack - England kommt noch einmal ran

Doch auch nach der Pause sollte sich das Blatt nicht wenden: Nach einem diskutablem Schiedsrichterpfiff stand Dimarco zum Freistoß aus 17 Metern halbrechter Position bereit und zirkelte das Leder sehenswert zum 2:0 in die Maschen (60.). Danach wurde England wieder aktiver, agierte aber unglücklich. Fünf Minuten vor dem Ende brachte eine Slapstick-Einlage der italienischen Abwehr den Gegner zwar wieder zurück ins Spiel - Locatelli köpfte Picchi an und von ihm prallte der Ball ins eigene Tor - aber England fand gegen defensiv clevere Italiener zu keinen weiteren Torgelegenheiten und musste somit die Hoffnung auf das Finale begraben.

Spielersteckbrief Dimarco

Dimarco Federico

Im zweiten Halbfinale trifft am Donnerstag um 17 Uhr (LIVE! bei kicker.de) Portugal auf Frankreich. Der Sieger aus dieser Partie wird am Sonntag, den 24. Juli um 20.30 Uhr (LIVE! bei kicker.de), in Sinsheim das Finale der U-19-Europameisterschaft bestreiten.

kög