kicker-Rangliste Sommer 2015/16: Außenbahn offensiv

Mkhitaryans Makel - Douglas Costa stürzt ab

Henrikh Mkhitaryan

War für die kicker-Redaktion in der Rückrunde der Beste auf der offensiven Außenbahn: Henrikh Mkhitaryan. picture alliance

Auf eine sensationelle Hinrunde mit 34 Scorerpunkten in drei Wettbewerben ließ Mkhitaryan in der Rückserie zwar "nur" 21 Torbeteiligungen folgen, ein herausragender Wert bleibt dies dennoch. Allerdings konnte der 27 Jahre alte Armenier, der den BVB in Richtung Manchester United verlässt, in den großen Spielen gegen den FC Liverpool und im Pokalfinale gegen den FC Bayern nicht den Einfluss nehmen, den man von einem Spieler dieser Klasse erwarten darf.

Die starken Auftritte aus der Hinrunde konnte Münchens Turbosprinter Douglas Costa nicht annähernd bestätigen. Für die Gegner wurde er zunehmend berechenbarer, im Eins-gegen-eins zog er häufiger den Kürzeren, vor dem Tor fehlte die Coolness. "In der Form der Rückrunde reicht seine Einstufung in den 'Weiteren Kreis' absolut aus", sagt Asamoah in seiner Ranglisten-Kolumne (Donnerstagausgabe).

Lesen Sie in der Donnerstagausgabe des kicker, welcher deutsche Nationalspieler Internationale Klasse verkörpert, obwohl er bei der EM nicht mitspielen durfte, warum Sané und Coman ihr Niveau nicht halten konnten, weshalb ein 33-Jähriger vier deutsche Toptalente auf Distanz hielt und wer Gerald Asamoah "positiv total überrascht" hat.

So sah die Rangliste "Außenbahn offensiv" im Winter noch aus:

kon

22

Douglas Costa: Schnell angekommen