Junioren

Italien verpasst vorzeitigen Halbfinal-Einzug

Locatelli egalisiert Schlager-Tor

Italien verpasst vorzeitigen Halbfinal-Einzug

Remis in Reutlingen: Mauro Coppolaro bedrängt von den Österreichern Xaver Schlager (verdeckt) und Philipp Malicsek (re.).

Remis in Reutlingen: Mauro Coppolaro bedrängt von den Österreichern Xaver Schlager (verdeckt) und Philipp Malicsek (re.). picture-alliance

Vor 5279 Zuschauern an der Reutlinger Kreuzeiche brachte Xaver Schlager Österreich nach 21 Minuten in Führung. Drei Minuten später sorgte "Mini-Pirlo" Manuel Locatelli per direktem Freistoß für das 1:1. Wie schon gegen Deutschland, als ein Handelfmeter zum 1:0-Sieg führte, benötigten die Italiener eine Standardsituation, um zum Torerfolg zu kommen.

Der Sprung ins Halbfinale winkt, ist jedoch faktisch noch nicht erreicht. Italien führt die Gruppe mit vier Punkten an, Österreich hat zwei Zähler auf dem Konto. Dahinter lauern die Gegner des Abendspiels Portugal (1) und Deutschland (0). Das DFB-Team darf die zweite Partie (19.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) keinesfalls in den Sand setzen, um die Chance auf die Vorschlussrunde zu wahren.

Im dritten und letzten Gruppenspiel trifft Deutschland am Sonntag (19.30 Uhr) im Prestigeduell auf Nachbar Österreich. Stefan Peric vom VfB Stuttgart II wird dann gelbgesperrt fehlen.

aho

Nesthäkchen, Goalgetter, Legionäre - Gesichter der U-19-EM