Das erwartet Euch auf der DreamHack Valencia

DreamHack-Vorschau: Der Kampf um den Titel

Ob jemand mYinsanity bei der Europameisterschaft die Stirn bieten kann?

Ob jemand mYinsanity bei der Europameisterschaft die Stirn bieten kann? DreamHack - Adela Sznajder

Bei Heroes of the Storm geht es dieses Mal ums Ganze. Der Gewinner der europäischen Meisterschaft sichert sich nicht nur 25.000 US-Dollar, sondern qualifiziert sich direkt für das große Finale auf der BlizzCon in Anaheim, Kalifornien. Ein Traum, den viele Profis haben. Somit ist der Weg dorthin auch kein leichter, denn die Gruppen sind prall gefüllt. Der amtierende Europameister mYinsanity muss sich in Gruppe A gegen Team Liquid, Virtus.Pro und das neu gegründete Team ePunks beweisen, sollte hier jedoch kaum Probleme haben. Die deutsch-schweizerische Organisation scheint schon länger auf einem ganz anderen Level als die europäische Konkurrenz zu spielen.

In Gruppe B trifft Team Dignitas auf Fnatic, teh89 und Crowing Cocks. Auch wenn Dignitas in der letzten Saison deutlich Schwäche zeigte, sollte es das Team zumindest aus der Gruppenphase schaffen. Dennoch scheint es in Europa kein Team zu geben, dass es mit mYinsanity momentan aufnehmen kann.

StarCraft II: Der Kampf um die BlizzCon

'ShoWTimE' gewann die DreamHack in Tours. Kann er diesen Erfolg wiederholen?

'ShoWTimE' gewann die DreamHack in Tours. Kann er diesen Erfolg wiederholen? DreamHack - Adela Sznajder

Auch in StarCraft II geht es auf der DreamHack Valencia heiß her. Das Event ist zwar kein WCS Circuit-Turnier und verspricht somit keine direkte Einladung zur BlizzCon, dennoch können Profis wichtige WCS-Punkte erspielen. Diese sind notwendig, um letzten Endes doch noch zur Weltmeisterschaft auf der BlizzCon zu fahren, da die sechzehn Spieler mit den meisten Punkten eingeladen werden. Vor allem in Europa sieht es momentan eng aus. Spieler wie Kevin 'Harstem' de Koning, welcher den letzten HomeStory Cup gewann, könnten sich mit dem Sieg auf der DreamHack Valencia auf die entscheidenden Ränge der WCS-Rangliste katapultieren.

Immerhin verspricht der erste Platz eintausend Punkte. Kein Wunder, dass das Turnier hart umkämpft ist. Bekannte Größen wie Tobias 'ShoWTimE' Sieber und Jens 'Snute' Asgaard stehen neben talentierten Nachwuchsspielern wie Christoffer 'Namshar' Kolmodin auf der Teilnehmerliste. Geschenkt wird sich da auf jeden Fall nichts. Auch Deutschland ist mit neun Spielern ziemlich gut bei dem Turnier aufgestellt. Neben tausend WCS-Punkten darf sich der Sieger zusätzlich über ein Preisgeld von 16.000 US-Dollar freuen. Vor allem 'ShoWTimE' wird als die deutsche Hoffnung angesehen und kann vielleicht den nächsten Titel mit nach Hause nehmen.

Kristin Banse

Wie der junge Protoss-Spieler die StarCraft-Szene eroberte

ESLM-Finalist im Profil: Tobias 'ShoWTimE' Sieber

alle Videos in der Übersicht