Koschinat will den Neuzugang "an Toren messen"

Fortuna leiht Angreifer Brasnic

Marc Brasnic in Aktion

Nach seinem Jahr beim SCP gibt Leverkusen Marc Brasnic für die kommende Saison an Fortuna Köln ab. imago

"Marc ist ein klassischer Mittelstürmer und ich habe die Erwartung, dass er mit seinen Abschlussqualitäten die Fortuna als Chance begreift und uns weiterhilft", macht Koschinat keinen Hehl aus seinen Ansprüchen an den 19-jährigen Nachwuchsstürmer: "Ich werde ihn ein Stück weit an Toren messen", so der Trainer.

Die Kölner leihen Brasnic für ein Jahr von Bayer Leverkusen aus. Bei der Werkself machte der ehemalige Junioren-Nationalspieler vor allem im Jugendbereich als Torjäger von sich reden: In seiner letzten U-19-Saison netzte der gebürtige Aachener in 26 A-Jugend-Bundesliga-Spielen für Bayer 27-mal ein.

Spielersteckbrief Königs

Königs Marco

Spielersteckbrief Brasnic

Brasnic Marc

Spielersteckbrief Biada

Biada Julius

Trainersteckbrief Koschinat

Koschinat Uwe

Fortuna Köln - Vereinsdaten

Gründungsdatum

21.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Er ist sich bewusst, dass er in seinem ersten richtigen Jahr im Profibereich jetzt auch liefern muss.

Fortunen-Coach Uwe Koschinat

In der vergangenen Saison verliehen die Leverkusener den Angreifer dann an den SC Paderborn, bei den Ostwestfalen kam Brasnic unter Trainer Stefan Effenberg zu sieben Einsätzen in der 2. Liga. Zudem lief er in 13 Spielen für die zweite Mannschaft des SCP in der Oberliga Westfalen auf, in denen er mit acht Toren und fünf Assists seine Offensivqualitäten unter Beweis stellte.

Das soll der Neuzugang nach dem Verlust der Torjäger Königs und Biada nun auch in der 3. Liga für die Fortunen tun. "Wir haben mit den Abgängen der beiden vorne eine Vakanz", stellt Coach Koschinat noch einmal klar und bemerkt mit Blick auf seine neue Sturmhoffnung: "Er ist sich bewusst, dass er in seinem ersten richtigen Jahr im Profibereich jetzt auch liefern muss. Da sieht er Fortuna Köln nach der Entwicklung, die Julius Biada und Marco Königs hier genommen haben, als gute Adresse."

Brasnic ist nach Mittelfeldspieler Maik Kegel (Holstein Kiel) erst der zweite externe Neuzugang beim Tabellenelften der abgelaufenen Drittliga-Spielzeit. Zudem haben die Kölner Nachwuchsspieler Jannik Stoffels aus der eigenen U 19 nach oben in den Profikader gezogen.

kon