Regionalliga

Waldhof setzt auf Oldie und junges Talent

Ein Neuzugang, eine Verlängerung, zwei Abgänge

Waldhof setzt auf Oldie und junges Talent

Dennis Broll, Waldhof Mannheim

Wird in der kommenden Saison nicht mehr in Mannheim zwischen den Pfosten stehen: Dennis Broll. imago

Der Verein konnte sich mit Dennis Broll, der nach der schweren Meniskusverletzung von Stammkeeper Markus Scholz in der vergangenen Saison siebenmal in der Regionalliga das Tor der Mannheimer hütete, nicht auf einen neuen Vertrag einigen. "Wir möchten Dennis aber im Verein behalten und werden für ihn im Funktionsteam, der Jugendarbeit oder in der Geschäftsstelle eine neue Aufgabe finden", kündigte Cheftrainier Kenan Kocak dennoch eine Zukunft für Broll im Verein an.

Unterdessen wurde der Vertrag von Levent Cetin um ein weiteres Jahr verlängert. Laut Vereinshomepage soll der 37-Jährige bis zur Genesung von Markus Scholz mit dem Regionalligakader trainieren und dann in die U 23 des Vereins wechseln.

Spielersteckbrief D. Broll
D. Broll

Broll Dennis

Trainersteckbrief Kocak
Kocak

Kocak Kenan

Junges Talent soll langsam aufgebaut werden

Außerdem gab der Verein die Verpflichtung von Konstantin Weis bekannt. Der 19-jährige Torhüter, der in seiner Jugend beim SV Sandhausen spielte und vom Karlsruher SC zum Regionalligisten kommt, unterschrieb für zwei Jahre. "Konstantin ist ein junger und talentierter Torhüter, den wir langsam an den Profikader heranführen wollen", gab Kocak die Pläne mit dem jungen Spieler bekannt.

Auch vor dem Tor wird sich personell etwas ändern: Linksverteidiger Christian Mühlbauer, der in der vergangenen Saison 26 Mal für Waldhof auflief und ein Tor erzielte, verlässt den Verein nach zwei Jahren und wird in der kommenden Saison für den Berliner AK in der Regionalliga Nordost auflaufen.

kon