Hannover auf unbestimmte Zeit ohne Sarenren-Bazee

Heißer Auftakt bei 96 - Sextett fehlt

Daniel Stendel

Es geht wieder los: Trainer Daniel Stendel bat am Dienstag zum Trainingsauftakt bei Hannover 96. picture alliance

Laktattests hatten den Dienstagvormittag geprägt, um 16 Uhr dann bat Trainer Daniel Stendel seine Schützlinge erstmals auf den Rasen der HDI-Arena. Die Mission "Wiederaufstieg" hat begonnen für Hannover 96. Einige Hundert Anhänger bekamen bei großer Hitze 19 Feldspieler und drei Torhüter zu Gesicht.

Auf sechs Akteure musste Stendel dagegen zunächst verzichten. Noah-Joel Sarenren-Bazee kämpft mit einer Hüftgelenksreizung, die konservativ behandelt wird. Seine Ausfallzeit ist derzeit ungewiss. Andre Hoffmann, bei dem noch unklar ist, ob er bei 96 bleibt, konnte lediglich Fahrrad fahren, er soll am Mittwoch ins Training einsteigen.

Spielersteckbrief Hoffmann

Hoffmann Andre

Spielersteckbrief Benschop

Benschop Charlison

Spielersteckbrief Sarenren Bazee

Sarenren Bazee Noah Joel

Spielersteckbrief Bähre

Bähre Mike-Steven

Uffe Bech, der die Reha nach seinem Sehnenanriss beendet hat, kehrt in den nächsten Tagen zurück, Artur Sobiech genießt noch ein paar freie Tage, nachdem er die EM-Vorbereitung mit der polnischen Nationalelf aufgenommen hatte. Außerdem verpassten Rückkehrer Mike-Steven Bähre (Sprunggelenksverletzung), Felipe (noch bei der Reha in Brasilien) und Charlison Benschop (individuelles Training wegen Knieproblemen) den Trainingsauftakt.

Mit Babacar Gueye (vom französischen Erstliga-Absteiger Es Troyes AC), Florian Hübner (SV Sandhausen), Timo Hübers (1. FC Köln II), Marvin Bakalorz (SC Paderborn) und Sebastian Maier (FC St. Pauli) mischten alle Neuzugänge gleich mit. Maier erzielte sogar das erste Tor des Trainings.

Gunnar Meggers/jpe

Die Sommerfahrpläne der Zweitligisten