Schlussmann von der Roma hatte sich gegen Nordirland verletzt

Torwart Szczesny fällt gegen Deutschland aus

Wojciech Szczesny

Wird gegen das DFB-Team nicht im Tor stehen: Polens Wojciech Szczesny. Getty Images

Bereits am Montag war vermeldet worden, dass hinter dem Einsatz von Torwart Wojciech Szczesny ein dickes Fragezeichen steht. Am Mittwoch nun bestätigte der polnische Trainer Adam Nawalka, dass der 26-Jährige gegen das DFB-Team am Donnerstag (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de) nicht zwischen den Pfosten stehen wird. Gegen Nordirland hatte sich der Keeper der Roma am Oberschenkel verletzt und bereits das Abschlusstraining verpasst. Wie lange er ausfallen wird, sei derzeit nicht abzusehen.

Als Ersatz für Szczesny könnte Lukasz Fabianski in die Bresche springen. Der Schlussmann von Premier-League-Klub Swansea City stand zwischen 2007 und 2014 beim FC Arsenal unter Vertrag und lief bis dato 30-mal für die Auswahl von Trainer Adam Nawalka auf. Allerdings stehen die Karten für den dritten Keeper Artur Boruc auch gar nicht so schlecht. Der Mann vom AFC Bournemouth hat bereits 63 Länderspiele auf dem Konto - folgt am Donnerstag ein weiteres?

Spielersteckbrief Fabianski

Fabianski Lukasz

Spielersteckbrief Grosicki

Grosicki Kamil

Spielersteckbrief Szczesny

Szczesny Wojciech

Europameisterschaft - Vorrunde, 2. Spieltag
Europameisterschaft - Tabelle - Gruppe C
Pl. Verein Punkte
1
Deutschland
4
2
Polen
4
3
Nordirland
3

Wieder einsatzfähig könnte hingegen Kamil Grosicki sein. Der offensive Außenbahnspieler von Stade Rennes musste zum Auftakt gegen Nordirland (1:0) aufgrund einer Sprunggelenks-Verletzung zunächst auf der Bank Platz nehmen und wurde in der 80. Minute für Dortmunds Jakub Blaszczykowski eingewechselt. Denkbar ist, dass er gegen Deutschland in der Startelf steht.

kon