Bundesliga

Werder verkauft Kroos an Union

Baumann reduziert Bremens Kader weiter

Werder verkauft Kroos an Union

Felix Kroos wird auch in Zukunft das Trikot von Union Berlin tragen und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den "Eisernen".

Felix Kroos wird auch in Zukunft das Trikot von Union Berlin tragen und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den "Eisernen". Picture Alliance

Nach und nach erhöht Baumann die Schlagzahl. Erst wenige Tage im Amt wickelt der Newcomer bei Werder Bremen in einer beispielhaften Rasanz die Dinge ab, die erledigt werden müssen. Nach der umjubelten Vertragsverlängerung mit Jungstar Johannes Eggestein und dem Kauf des Keepers Jaroslav Drobny vom Erzrivalen HSV geht es nun darum, den Kader zu verkleinern. Bis zum Wochenende werden offiziell vier Profis den Nord-Klub verlassen, nachdem nach dem Drobny-Transfer auch Leihspieler Gerhard Tremmel nicht mehr dem Aufgebot angehört.

Dass der Weggang von Jannik Vestergaard am Freitag publik gemacht wurde, ist nur noch eine Vollzugsmeldung. Die Ablöse für den dänischen Nationalspieler, der in Gladbach für fünf Jahre unterschrieben hat, bewegt sich mit einem Sockelbetrag von elf Millionen Euro, sie kann sich durch diverse Bonuszahlungen noch erhöhen. Zudem ist Werder mit rund zehn Prozent an der Summe bei einem Wiederverkauf beteiligt. Baumann betonte: "Wir sind mit der Vereinbarung und dem Konstrukt sehr zufrieden."

Spielersteckbrief Kroos
Kroos

Kroos Felix

Spielersteckbrief Aycicek
Aycicek

Aycicek Levent

Spielersteckbrief Busch
Busch

Busch Marnon

Spielersteckbrief Vestergaard
Vestergaard

Vestergaard Jannik

Werder Bremen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

1860 München - Vereinsdaten

Gründungsdatum

17.05.1860

Vereinsfarben

Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau

Bor. Mönchengladbach - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.08.1900

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

1. FC Union Berlin - Vereinsdaten

Gründungsdatum

20.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Nicht richtig ist die unlängst kolportierte Summe eines niedrigen zweistelligen Millionenbetrags. Genauso wenig stimmt die Meldung aus Dänemark, wo die Gazetten den Innenverteidiger als "teuersten Dänen aller Zeiten" feiern und eine Transferentschädigung von etwa 15 Millionen ausgerufen haben.

Kroos unterschreibt für zwei Jahre bei Union Berlin

Perfekt gemacht werden bis zum Wochenende auch die schon seit Tagen kursierenden Bestrebungen, drei weitere Spieler abzugeben. Am Samstag wird Union Berlin bei einer ursprünglich schon für Donnerstag angesetzten Pressekonferenz, die durch die tragischen Ereignisse um Ex-Trainer Sascha Lewandowski kurzfristig verschoben worden ist, den Kauf des bisher ausgeliehenen Kroos verkünden.

Werder soll eine Ablösesumme von einer halben Million Euro erhalten und sich das Recht zugesichert haben, beim möglichen Wiederverkauf des Bruders von Weltmeister Toni eine Beteiligung von 20 Prozent zu kassieren. Es war klar, dass die Bremer die ursprüngliche Forderung von 1,5 Millionen nicht durchsetzen konnten. Kroos unterschreibt einen über zwei Jahre laufenden Kontrakt bei dem Zweitligisten.

Aycicek und Busch zu 1860 München

In trockenen Tüchern ist inzwischen auch das Doppel-Geschäft mit 1860 München. Aycicek, schon in der letzten Saison bei den Blauen, wird weiter ausgeliehen. Ab dem Sommer trifft er einen alten Bekannten aus dem Bremer Nachwuchsstall. Auch Busch, der Rechtsverteidiger, der unter Viktor Skripnik selten zum Zuge kam, heuert als Leihspieler bei den Löwen an und will sich dort Spielpraxis erwerben.

Hans-Günter Klemm

Bundesliga: Die wichtigsten Transfers des Sommers