Bundesliga

Dortmund legt nach: Auch Mor unterschreibt

18-Jähriger bindet sich bis 2021 an den BVB

Dortmund legt nach: Auch Mor unterschreibt

Emre Mor

Zukunft geklärt: Emre Mor wechselt nach der EM zu Borussia Dortmund. BVB

Mor, der sich derzeit mit der türkischen Nationalmannschaft um seinen künftigen Dortmunder Teamkollegen Nuri Sahin auf die am Freitag in Frankreich beginnende Europameisterschaft vorbereitet, war am Dienstag aus dem EM-Camp der Türken in der Nähe von Marseille abgereist. Nach Klärung der letzten Details erhielt der 18-Jährige in Dortmund einen bis Juni 2021 gültigen Fünfjahresvertrag. Als Ablöse muss der BVB nach kicker-Informationen 9,5 Millionen Euro nach Nordsjaelland überweisen.

"Emre Mor ist ein hochveranlagter und in der Offensive vielseitig einsetzbarer junger Spieler mit riesigem Entwicklungspotenzial", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Und Mor meinte: "Der BVB ist ein großartiger Klub in Europa mit einzigartigen Fans. Ich freue mich riesig auf die neuen Mannschaftskollegen und kann den Saisonstart sowie mein erstes Spiel für die Borussia kaum mehr abwarten."

Spielersteckbrief Mor
Mor

Mor Emre

Nach Mittelfeldspieler Mikel Merino, Angreifer Ousmane Dembelé, Innenverteidiger Marc Bartra und Rode ist Mor der fünfte Neuzugang des BVB für die neue Saison. Der in Dänemark geborene und aufgewachsene Youngster kann auf der offensiven Außenbahn und im zentralen offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Er ist hinter Marcus Rashford (England) und Bayern-Neuzugang Renato Sanches (Portugal) der drittjüngste EM-Teilnehmer.

Jan Reinold/hen

Dembelé vor De Bruyne: Bundesliga-Rekordtransfers