3. Liga

Chemnitz verlängert vorzeitig mit Scheffel

Verletztes Eigengewächs soll sich voll auf die Reha konzentrieren

Chemnitz verlängert vorzeitig mit Scheffel

Tom Scheffel

Will nach der Verlängerung bald auch wieder auf dem Platz stehen: CFC-Verteidiger Tom Scheffel. imago

Im Heimspiel gegen Mainz II Anfang April hatte der 21-Jährige im Zweikampf um den Ball einen Schlag auf das Knie verpasst bekommen und musste bereits vorzeitig verletzt vom Platz. Die anschließende bittere Diagnose lautete: Erneut ein Kreuzbandriss im rechten Knie sowie auch ein Meniskusschaden. Nach der erfolgreichen Operation steht für den gebürtigen Chemnitzer nun als nächstes die Reha-Phase bevor.

Damit sich Scheffel "ohne Druck ausschließlich auf seine schnelle Genesung" konzentrieren kann, hat der Verein den ursprünglich mit der kommenden Saison auslaufenden Vertrag des Defensivspielers jetzt vorzeitig um ein Jahr bis 2018 verlängert, wie die Himmelblauen auf ihrer Vereinswebsite bekannt gaben. Zudem besitzen beide Seiten die Option auf eine Ausweitung der Zusammenarbeit bis 2019. Der Vertrag gilt für die 2. wie die 3. Liga.

Spielersteckbrief Scheffel

Scheffel Tom

Trainersteckbrief Köhler

Köhler Sven

Chemnitzer FC - Vereinsdaten

Gründungsdatum

15.01.1966

Vereinsfarben

Himmelblau-Weiß

Scheffel spielt bereits seit seiner Jugend für die Chemnitzer. 2013 gab er sein Drittliga-Debüt für den Verein, spielte sich im Anschluss fest ins Team und war bis zu seinen schweren Verletzungen ein feste Größe in der CFC-Defensive. In der 3. Liga absolvierte Scheffel bislang 47 Partien, in denen er vier Tore auflegte und zwei Treffer selbst erzielte. In Chemnitz hofft man, dass nach Vertragsverlängerung und Genesung dann auch wieder einige Spiele mehr dazu kommen.

kon