Int. Fußball

"Mit der Zeit gehen": FA Cup reformiert

England: Verlängerung ab dem Viertelfinale

"Mit der Zeit gehen": FA Cup reformiert

FA-Cup-Sieger 2016: Manchester United.

FA-Cup-Sieger 2016: Manchester United. Getty Images

Ab dem Viertelfinale werden die Partien an einem Wochenende ausgespielt. Bei einem Unentschieden wird es nicht mehr wie bisher zu einem Wiederholungsspiel kommen, sondern es geht direkt in der Verlängerung. Steht es nach 120 Minuten weiterhin remis, dann wird die Entscheidung im Elfmeterschießen gesucht.

Die Reform ist natürlich ein Versuch, den Spielplan zu entzerren. Dennoch soll der FA Cup dadurch nicht abgewertet werden, wie FA-Boss Martin Glenn klarmachte. "Die Änderungen werden den Wettbewerb aufregender machen", meinte der 54-Jährige, der auch die Notwendigkeit der Reform noch einmal unterstrich: "Es ist wichtig, dass wir mit der Zeit gehen."

drm