3. Liga

Schilk ist zweiter Neuzugang beim HFC

Halle: Rechtsverteidiger erhält Zweijahresvertrag

Schilk ist zweiter Neuzugang beim HFC

Tobias Schilk

Wechselt zur neuen Saison von Mainz nach Halle: Rechtsverteidiger Tobias Schilk. imago

"Schilk ist ein schneller, offensivfreudiger Spieler und war zuletzt Stammspieler in der dritten Liga. Wir haben ihn über längere Zeit beobachtet und sind froh, dass er sich für den HFC entschieden hat", freut sich Halles Cheftrainer Rico Schmitt auf der Website des Vereins über den Zugang des 24-jährigen Rechtsverteidiger, der aber auch in der Innenverteidigung und im Mittelfeld spielen kann.

Der 1,87 Meter große Schilk wurde in der Jugend von 1860 München ausgebildet und wechselte nach einem Leih-Engagement beim 1. FC Heidenheim schließlich im Januar 2012 zur zweiten Mannschaft der Mainzer, für die er in knapp 100 Pflichtspielen auf dem Platz stand. In der vergangenen Saison kam Schilk, der von der U 18 bis zur U 20 auch für die deutsche Nationalmannschaft spielte, auf 29 Einsätze in der dritten Liga und erzielte dabei einen Treffer (kicker-Notenschnitt 3,38). Der Rechtsverteidiger ist nach Benjamin Pintol, der von Regionalligist Offenbach kommt , der zweite bestätigte Neuzugang des HFC.

kon

Spielersteckbrief Pintol

Pintol Benjamin

Spielersteckbrief Schilk

Schilk Tobias

Trainersteckbrief Schwarz

Schwarz Sandro

1. FSV Mainz 05 II - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.03.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß