Cottbus: Zickert wird Ende Mai operiert

Kreuzbandriss: Lange Pause für Breitkreuz

Patrick Breitkreuz von Energie Cottbus

Er wusste sofort, dass etwas kaputt ist: Patrick Breitkreuz von Energie Cottbus. imago

Breitkreuz war im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 II bereits nach sieben Minuten nach einem Luftzweikampf unglücklich aufgekommen, umgeknickt und dann verletzt ausgewechselt worden. Eine MRT-Untersuchung brachte am Mittwoch die ernüchternde Diagnose: Kreuzbandriss im rechten Knie.

Der siebenfache Saisontorschütze des FC Energie Cottbus wird damit mehrere Monate ausfallen. "Das ist sehr bitter für Pat. Ich habe mich nach seinem Gesundheitszustand bei ihm erkundigt, er ist natürlich niedergeschlagen. Ich werde empfehlen, ihm ein Vertragsangebot zu machen", erklärte Trainer Claus-Dieter Wollitz bereits vor dem abschließenden Arzttermin.

Spielersteckbrief P. Breitkreuz

Breitkreuz Patrick

Spielersteckbrief J. Zickert

Zickert Jonas

Trainersteckbrief Wollitz

Wollitz Claus-Dieter

Breitkreuz ist bereits der zweite FCE-Spieler innerhalb einer Woche, der sich einen Kreuzbandriss zuzog. Beim Auswärtsspiel in Erfurt (1:0) musste Youngster Jonas Zickert nach gut einer Stunde verletzt ausgewechselt werden. Der Defensivspieler wird am 25. Mai operiert.

cfl