FSV-Reserve mit 41 Punkten im Mittelfeld der Tabelle

Mainz II trauert nicht lange - Costly verlängert

Marcel Costly

Bleibt auch in der kommenden Saison ein Nullfünfer: Außenbahnspieler Marcel Costly. imago

Zweimal lag Mainz II gegen die Reserve von Werder Bremen mit einem Tor hinten - und beide Male konnte das Team von Trainer Sandro Schwarz nach nur einer Minute ausgleichen. Fünf Minuten vor dem Ende hatte Derstroff sogar das Siegtor für die Nullfünfer auf dem Fuß, als er Bremen-Keeper Eric Oelschlägel umkurvte - doch sein Flachschuss aus spitzem Winkel ging in Richtung Seitenaus. So blieb es beim 2:2, und das war leistungsgerecht, da waren sich beide Trainer nach dem Abpfiff einig.

"Unterm Strich können wir mit dem Punkt gegen einen sehr, sehr guten Gegner leben", so Mainz-Coach Schwarz auf der Vereinswebsite. "Man hat klar gesehen, warum Bremen zuletzt auswärts so stark gepunktet hat." Die Werder-Dreierkette machte es der U23 vom Bruchweg schwer, zu ihrem Kombinationsspiel zu finden und wusste meist, zwingende Chancen zu verhindern. Gemischte Gefühle äußerte der Mainzer Mittelfeldmann Benedikt Saller: "Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen. Super Moral von uns allen! Wir waren nach dem Rückstand immer sofort da. Mit ein bisschen Glück können wir gewinnen. Zufrieden bin ich trotzdem nicht."

1. FSV Mainz 05 II - Die letzten Spiele
Pirmasens (H)
4
:
4
Homburg (A)
2
:
1
Spielersteckbrief Saller

Saller Benedikt

Spielersteckbrief Derstroff

Derstroff Julian

Spielersteckbrief Costly

Costly Marcel

Trainersteckbrief Schwarz

Schwarz Sandro

Der Punktgewinn stockt das Konto der Mainzer auf 41 Zähler auf - der Klassenerhalt scheint fast sicher. Zumal bei Mainz II sowieso das Punktekonto nur eine zweitrangige Bedeutung hat: "Ganz ehrlich: Es wäre auch kein Rückschlag, wenn man mal ein Spiel verliert. Wir sind top-zufrieden mit der Entwicklung."

Costly verlängert um ein Jahr

Diese Entwicklung wird auch in der kommenden Saison mit Außenbahnspieler Marcel Costly weitergehen: Der Vertrag mit dem 20-Jährigen, der im kommenden Sommer ausläuft, wurde für eine weitere Saison verlängert. Nachdem er in der vergangenen Saison lange verletzt gefehlt hatte, absolvierte er in dieser Spielzeit 15 Partien, in denen ihm ein Assist gelang. Auch gegen Werder II stand er auf dem Platz. Schwarz lobt seinen Schützling: "Er hat sich nach seiner langen Verletzung stark zurück gekämpft und nicht zuletzt bei seinen Pflichtspieleinsätzen in dieser Saison sein Potenzial beweisen können."

kon