Bundesliga

Bungert und Bengtsson wieder im Teamtraining

Mainz: Schmidt trifft Schröder

Bungert und Bengtsson wieder im Teamtraining

Pierre Bengtsson

Nach Bänderriss im Sprunggelenk wieder am Ball: Pierre Bengtsson. imago

Der Schwede, der sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen hatte, absolvierte bereits die Abschlusseinheit vor der 0:2-Niederlage der Rheinhessen bei Borussia Dortmund. Bungert stieg am Montag im Spielersatztraining für die Reservisten ein. Trainer Martin Schmidt erklärte aber, dass gerade Bengtsson noch eine Trainingswoche brauche, um sich Tempo und Rhythmus anzupassen.

Schonung gab es am Dienstag für die Akteure, die in Dortmund 70 Minuten oder mehr gespielt hatten. Sie durften einen Regenerationstag einlegen. Dafür füllte der Schweizer, der sich am Montag erstmals mit dem künftigen Sportdirektor Rouven Schröder getroffen hatte, seinen Trainingskader mit U-23-Akteuren auf. An diesem Mittwoch steigen auch die Leistungsträger in die Vorbereitung auf die samstägliche Auswärtspartie bei Werder Bremen (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein.

bho