Bundesliga

Bangen um Torwart Hitz

Viele Verletzte bereiten Weinzierl Sorgen

Bangen um Torwart Hitz

Marwin Hitz, FC Augsburg

Fehlte im Training des FC Augsburg: Torhüter Marwin Hitz. picture alliance

"Er hat einen Schlag abbekommen", berichtete Trainer Markus Weinzierl, "da müssen wir schauen, wie es sich entwickelt, aber ich hoffe, dass er spätestens am Freitag wieder trainieren kann." Die Sorgenfalten sind groß beim FCA-Trainer. Denn am Mittwoch fehlte nicht nur Hitz. Neben dem Langzeitverletzten Jan-Ingwer Callsen-Bracker waren auch Ragnar Klavan, Piotr Trochowski, Jeong-Ho Hong, Jan Moravek, Raul Bobadilla, Dong-Won Ji abwesend, dazu musste auch Alfred Finnbogason (alle muskuläre Probleme) das Training abbrechen.

Keine einfache Situation vor dem wichtigen Spiel in Darmstadt. "Das ist schwierig. Wir haben viele Probleme und ich weiß auch noch nicht genau, wer uns in Darmstadt zur Verfügung steht." Ein Ausfall von Hitz würde besonders schwer wiegen. Zwar steht mit Alexander Manninger ein erfahrener Vertreter zur Verfügung, doch der letzte Einsatz des 38-Jährigen liegt mehr als ein Jahr zurück, in Bremen gab es damals im Februar 2015 ein 2:3.

Mounir Zitouni