Bundestrainer rechnet für die EM fest mit Boateng

Löw über Tah: "Wir beobachten ihn intensiv"

Jonathan Tah

Auf der Beobachtungsliste des Bundestrainers: Jonathan Tah (l. gegen Aubameyang). Getty Images

"Ein junger Spieler mit viel Potenzial. Er ist körperlich stark und sehr schnell", brachte Löw gegenüber "Sky" seine Wertschätzung für den 20-jährigen Tah zum Ausdruck und verriet: "Wir beobachten ihn intensiv." Angesichts der Verletzungen von Boateng und Höwedes mache man sich Gedanken, so Löw: "Möglich wäre alles."

Ende März bestreitet die deutsche Nationalelf zwei hochkarätige Test-Länderspiele. Am 26. März geht es im Berliner Olympiastadion gegen England, drei Tage später steht in München der Klassiker gegen Italien auf dem Programm.

Spielersteckbrief Tah

Tah Jonathan

Weltmeister Boateng, der wegen einer Adduktorenverletzung mehrere Monate ausfällt, plant Löw für die EURO in Frankreich im Übrigen fest ein: "Ich gehe davon aus, dass er im Juni dabei sein wird." Der 27-Jährige hatte unlängst erklärt, sich die Rückkehr ins Mannschaftstraining beim FC Bayern München für April vorgenommen zu haben .

ski