Borussia Mönchengladbachs Kapitän im Interview

Xhaka: "Das Derby kam zum perfekten Zeitpunkt"

Ausgelassene Freude: Gladbachs Kapitän Granit Xhaka (li.) bejubelt den Derbysieg mit Teamkollege Havard Nordtveit.

Ausgelassene Freude: Gladbachs Kapitän Granit Xhaka (li.) bejubelt den Derbysieg mit Teamkollege Havard Nordtveit. imago

kicker: Herr Xhaka, geht der Sieg aus Ihrer Sicht in Ordnung?

Granit Xhaka: Absolut. Der Sieg war hochverdient. Wir wollten uns für die Niederlage im Hinspiel in Köln revanchieren, und das ist uns gelungen. Wir waren die bessere Mannschaft.

Bor. Mönchengladbach - Die letzten Spiele
Augsburg (H)
5
:
1
Basaksehir (A)
1
:
1
Spielersteckbrief G. Xhaka

Xhaka Granit

Spielersteckbrief Dahoud

Dahoud Mahmoud

Bundesliga - 22. Spieltag
Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern München
59
2
Borussia Dortmund
51
3
Hertha BSC
36
Trainersteckbrief Schubert

Schubert Andre

kicker: Wie groß war der Druck vor dem Spiel und die Befreiung danach?

Xhaka: Wir sind uns bewusst, welchen Stellenwert ein Derby für den Klub, die Fans und uns Spieler besitzt. Und ich glaube, wir haben mit unserer Leistung gezeigt, dass wir mit Druck umgehen können. Dass wir nicht früher den Sack mit einem zweiten Tor zugemacht haben, war aus meiner Sicht unser einziges Problem. Deshalb wurde es gegen Ende noch einmal etwas spannender.

kicker: Was war der Schlüssel zum Erfolg?

Xhaka: Die geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder ist für den anderen gelaufen, hat alles in die Waagschale geworfen und super gekämpft. Wir konnten das Spiel über weite Strecken dominieren und haben zeitweise auch tollen Fußball gespielt.

kicker: Und die eigenen Fehler wurden minimiert im Vergleich zur 2:3-Niederlage in Hamburg?

Xhaka: Wir waren über die komplette Spielzeit konzentriert. Es freut mich, dass wir auch wieder mal zu null spielen konnten. So kann es weitergehen.

kicker: Gelingt es jetzt, auch hinsichtlich der Ergebnisse wieder konstanter zu werden?

"Vielleicht gelingt es uns, eine Serie zu starten"

Xhaka: Ich hoffe es. Konstanz wäre wichtig, vielleicht gelingt es uns, eine Serie zu starten. Abwechselnd gewinnen, verlieren, gewinnen bringt nichts - wir wollen jetzt auch aus Augsburg etwas mitbringen.

kicker: Gibt ein Derbysieg noch stärkeren Rückenwind?

Xhaka: Das Derby kam zum perfekten Zeitpunkt. So ein Spiel kann durchaus noch einmal einen besonderen Schub verleihen. Unser Start ist jetzt schon viel besser als in der Hinrunde, das macht Mut.

kicker: Und der Blick geht gleich wieder in Richtung der Champions-League-Plätze?

Xhaka: Das Ziel heißt, international zu spielen. Was am Ende tatsächlich herauskommt, sehen wir nach dem 34. Spieltag.

kicker: Wie bewerten Sie die Entwicklung Ihres Mittelfeldpartners Mo Dahoud, dessen Stern seit dem Derby in Köln so richtig aufging?

"Mo Dahoud hat eine super Leistung geboten"

Xhaka: Und heute im Rückspiel macht er gleich das Siegtor. Das zeigt, wie schnell es gehen kann. Mo hat eine super Leistung geboten, und er hat nachgewiesen, wie wichtig er mittlerweile für unser Spiel geworden ist. Mit seinen 20 Jahren ist Mo noch jung, er kann noch viel lernen, und ich hoffe, er macht so weiter.

kicker: Fast täglich machen Meldungen die Runde, dass Sie, siehe Manchester City, vor allem bei englischen Klubs auf dem Wunschzettel stehen. Können Sie das Thema noch hören?

Xhaka: Ich hatte letzte Woche schon gesagt: Ich habe eigentlich keinen Bock mehr, darüber zu reden. Ich will mich auf Fußball konzentrieren und nicht ständig auf die Spekulationen und Gerüchte antworten müssen.

Interview: Jan Lustig

Bilder zur Partie Bor. Mönchengladbach - 1. FC Köln