Bundesliga

Robben: "Es kommen noch einige wichtige Momente"

Bayerns Flügelflitzer im Interview

Robben: "Es kommen noch einige wichtige Momente"

Arjen Robben

Fühlt sich auf dem Weg zur Bestform: Arjen Robben. Getty Images

kicker: Herr Robben, hat der FC Bayern beim 3:1-Sieg in Augsburg so gespielt, wie es sich Trainer und Spieler vorstellen?

Arjen Robben: Ja, ich glaube, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben. Wir haben die Partie kontrolliert, gut nach vorne gespielt und gute Chancen kreiert. Es war ein souveräner Sieg. In Augsburg ist es auswärts nicht immer einfach.

Spielersteckbrief Robben
Robben

Robben Arjen

kicker: Stimmen Sie dem Sportvorstand Matthias Sammer zu, wenn er den Auftritt in Augsburg als die beste Rückrundenleistung lobt?

Robben: Es war souverän. Wir hätten noch höher gewinnen können. Die Aggressivität hat gestimmt, genauso die Arbeit nach hinten.

kicker: Wirkte Holger Badstubers Unfall, der sich tags zuvor im Abschlusstraining ereignet hatte, noch nach?

Robben: Es war ein Schock, den man versuchen muss, in positive Energie umzusetzen und auch für Holger einen Sieg zu schaffen. Das haben wir gemacht, und das ist der Charakter dieser Mannschaft: So schmerzhaft alle diese Verletzungen sind, man muss diese Probleme lösen. Die Mannschaft steht sowieso zusammen; man muss jetzt nicht übertreiben, dass sie jetzt noch mehr zusammenrückt.

So schmerzhaft alle diese Verletzungen sind, man muss diese Probleme lösen.

Arjen Robben

kicker: Die Augsburger Zuschauer haben Sie vor der Pause bei jeder Ihrer Ballberührungen ausgepfiffen, in der zweiten Halbzeit wurden sie leiser. Haben Sie diese Pfiffe gestört oder motiviert?

Robben: Darüber will ich gar nichts mehr sagen, ich konzentriere mich nur auf den Fußball und mache meinen Job. Ich will für die Mannschaft wichtig sein, sonst nichts.

kicker: Wie weit sind Sie nach Ihrer Verletzungspause auf Ihrem Weg zurück zur Bestform?

Robben: Ich komme immer besser rein, das merke ich; gegen Bochum im Pokal am vergangenen Mittwoch war es gut, heute auch wieder. Ich war mit meinem Spiel zufrieden, es läuft gut, die Zusammenarbeit mit Thomas Müller und Philipp Lahm auf der rechten Seite fühlt sich vertraut an. Am Ende hätte ich noch ein Tor schießen können. Aber diese Tore muss man sich für die wichtigen Momente aufbewahren.

kicker: An welche wichtigen Momente denken Sie?

Robben: Da kommen noch einige.

Interview: Karlheinz Wild

kicker.tv Hintergrund

Bayern siegt für Badstuber - "Du schaffst das"

alle Videos in der Übersicht