Drittligist verliert gegen Carl Zeiss Jena

Aue: Niederlage bei Miatke-Comeback

Nils Miatke im Gespräch

Testspiel statt graue Theorie: Gegen Carl Zeiss Jena gab Nils Miatke sein Comeback nach elf Monaten. imago

Zunächst lief der Test für Aue nach Plan: Der Drittligist ging in der 7. Minute durch Nachwuchsspieler Ivan Franjic in Führung, doch Manfred Starke (27.) und Bedi Buval (34.) drehten die Partie noch vor der Halbzeitpause. Mit Beginn des zweiten Durchgangs gab es dann einen wichtigen Augenblick für das Team aus dem Erzgebirge: Miatke kehrte nach einem Kreuzbandriss und elf Monaten Spielpause auf den Platz zurück. Insgesamt setzte Aues Trainer Pavel Dotchev hauptsächlich Ersatz- und Nachwuchsspieler ein. Mit Steve Breitkreuz, Sebastian Hertner, Cebio Soukou und Mike Könnecke kamen nur vier Spieler zum Einsatz, die am Wochenende beim 2:0 gegen den VfR Aalen auf dem Platz gestanden hatten.

Für Jena war das Testspiel gegen die Dotchev-Elf eine Chance auf Spielpraxis. Am vergangenen Wochenende bestritt Carl Zeiss beim 0:1 gegen den FC Schönberg 95 die erste Partie des Jahres - das für Sonntag geplante Spiel gegen BFC Dynamo wurde bereits abgesagt.

kon