Gulasci ersetzt verletzten Stammkeeper Coltorti gegen St. Pauli

Leipzig will "einen großen Schritt machen"

Peter Gulacsi

Wird für den verletzten Stammkeeper Coltorti zwischen den Pfosten stehen: Leipzigs Peter Gulacsi. imago

Der gelungene Pflichtspielauftakt wurde nur durch die Verletzung von Stammkeeper Fabio Coltorti getrübt, der sich bei einem Zusammenprall mit Braunschweigs Saulo Decarli eine muskuläre Verletzung in der linken Schulter zuzog. Damit fällt Coltorti rund vier Wochen aus. "Die Verletzung von Fabio Coltorti ist natürlich tragisch. Er hat vorher klasse gespielt und war lange verletzungsfrei", kommentierte Rangnick den Ausfall des Keepers. An seiner Stelle wird am Freitag gegen St. Pauli (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) Peter Gulacsi zwischen den Pfostens stehen, der bereits gegen Braunschweig zu seinem Zweitliga-Debüt eingewechselt wurde. Gulacsi, der im Sommer von Red Bull Salzburg kam, hat bislang kaum gespielt und will seine Chance nun nutzen. "Ich habe die ganze Saison auf diesen Moment gewartet, in dem ich gebraucht werde", so der ungarische Keeper. Leipzigs Coach ist sich sicher, dass der 25-Jährige es gut machen wird: "Die Mannschaft weiß aus dem Training, wie schwierig es ist, gegen ihn Tore zu erzielen, sodass wir ihn mit gutem Gewissen ins Tor stellen."

Halstenbergs Einsatz ist fraglich

Weiterhin verzichten muss Rangnick wohl auf Marcel Halstenberg. Der Verteidiger konnte nach seiner Faserverletzung im linken Oberschenkel am Montag zwar wieder Laufeinheiten absolvieren, wird nach Aussage von Leipzigs Coach aber am Freitag vermutlich noch nicht wieder auf dem Platz stehen. Wie im vorherigen Spiel wird ihn wahrscheinlich Anthony Jung ersetzen. Nicht ganz fit sind auch Yussuf Poulsen (Rückenbeschwerden) und Diego Demme (leichte Hüftbeugerprobleme), die am Mittwoch nicht mit dem Team trainieren konnten.

Spielersteckbrief Coltorti

Coltorti Fabio

Spielersteckbrief Gulacsi

Gulacsi Peter

Spielersteckbrief Demme

Demme Diego

Spielersteckbrief A. Jung

Jung Anthony

Spielersteckbrief Halstenberg

Halstenberg Marcel

Spielersteckbrief Poulsen

Poulsen Yussuf

2. Bundesliga - 21. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
RB Leipzig
44
2
SC Freiburg
38
3
1. FC Nürnberg
37

Trotz dieser Verletzungssorgen sind Rangnick und seine Spieler optimistisch, dass sie auch gegen St. Pauli wieder punkten werden und so den Tabellenzweiten Freiburg auf Abstand halten. "Wir können einen großen Schritt machen, wenn wir gegen den FC St. Pauli punkten. Unser Ziel ist es, uns in der Tabelle weiter abzusetzen", sagte Mittelfeldspieler Stefan Ilsanker. Dabei wollen die Sachsen "die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen." Am 4. Spieltag gewann der 1. FC St. Pauli mit 1:0 in Leipzig. "St. Pauli hat viele individuell starke Spieler. Trotzdem werden wir am Freitag wie gewohnt auf unser Spiel schauen", blickte Coach Rangnick auf das Auswärtsspiel in Hamburg voraus. Respekt zollt Rangnick dabei vor allem dem Chefcoach der Kiez-Kicker: "Ewald Lienen macht einfach einen klasse Job in St. Pauli und daher mischt St. Pauli zu Recht vorne mit." Näher rankommen lassen wollen die Sachsen den Tabellenvierten am Freitag aber nicht.

kon