Cottbus: Miriuta muss umdenken

Schulter-OP: Energie-Torwart Renno fehlt lange

René Renno

Die linke Schulter: René Renno fällt lange aus. imago

Nach ersten Untersuchungen deutete sich schon an, dass es Renno schlimmer erwischt hatte. Schulterfraktur lautet die erste Diagnose, die sich dann auch bestätigte. Der Energie-Torwart wird am Dienstag in Berlin an der gebrochenen Schulter operiert. Ob er noch einmal in das Geschehen in dieser Spielzeit eingreifen wird, ist fraglich und wirft für Trainer Vasile Miriuta ein Problem auf.

Schließlich hatte sich der in der Bundesliga und in der 2. Bundesliga erprobte Renno in den bisherigen 16 Saisoneinsätzen für die Lausitzer als starker Rückhalt erwiesen (kicker-Notendurchschnitt 2,80). Auch in Osnabrück, als er bis zu seiner Auswechslung in der 70. Minute das 0:0 festhielt.

Energie Cottbus - Die letzten Spiele
Union Fürstenwalde (A)
3
:
3
Bischofswerda (H)
2
:
0
Spielersteckbrief Renno

Renno René

Trainersteckbrief Miriuta

Miriuta Vasile

Energie Cottbus - Vereinsdaten

Gründungsdatum

31.01.1966

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Miriuta muss nun umdenken. Lück, der vor der Saison vom SC Paderborn kam und die ersten sieben Partien 2015/16 im Tor stand, war in Osnabrück aufgrund schlechter Trainingsleistungen nicht einmal im Energie-Kader. Mateusz Trochanowski feierte daher nach Rennos Ausscheiden sein Drittliga-Debüt. Neben dem 23-Jährigen und Lück stünde auch noch Torwart-Juwel Avdo Spahic (18) bereit, der am Freitag wegen einer Grippe gefehlt hatte.

nik