Aalen: Personalprobleme vor dem Heimspiel gegen Aue

Sechser Kotzke überzeugt auch als Innenverteidiger

Jonatan Kotzke (rechts)

Muss wohl wieder als Innenverteidiger ran: Aalens Jonatan Kotzke (rechts, im Duell mit Petar Sliskovic von den Stuttgarter Kickers). picture alliance

Das tat der 25-Jährige, der im Winter vom Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden kam, bereits am vergangenen Samstag beim 3:0-Erfolg über die Stuttgarter Kickers. Zur Zufriedenheit von VfR-Coach Peter Vollmann: "Jonatan hatte richtig gute Zweikampfwerte. Sowohl in der Luft als auch am Boden." Da sich der etatmäßige Innenverteidiger Oliver Barth weiterhin mit Knieproblemen herumplagt, ist es gut möglich, dass Kotzke auch am Freitagabend gegen die Veilchen wieder in die für ihn ungewohnte Rolle des Innenverteidigers schlüpft.

Muskelfaserriss bei Chessa - Zwei Wochen Pause

Ob Barth gegen den aktuell Tabellenzweiten der 3. Liga mitwirken kann, darüber soll kurzfristig entschieden werden. "Oli wird am Dienstag erstmals trainieren, dann entscheiden wir", erklärte Vollmann. Doch nicht nur der drohende Ausfall von Barth bereitet dem 58-Jährigen Sorgen. Mittelfeldspieler Robert Müller steht ob seiner hartnäckigen muskulären Problemen definitiv nicht zur Verfügung. Genauso wie Dennis Chessa: Der Linksverteidiger hat sich im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt voraussichtlich zwei Wochen aus. Zudem drohen Ruben Reisig und Mittelfeldakteur Sebastian Vasiliadis (beide Grippe) auszufallen.

VfR Aalen - Die letzten Spiele
Offenbach (H)
abges.
Bahlinger SC (A)
1
:
0
Trainersteckbrief Vollmann

Vollmann Peter

VfR Aalen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

08.03.1921

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

Somit wird Vollmanns Wahl bei der Besetzung des Innenverteidiger-Duos wohl wieder auf Sebastian Neumann und Neuzugang Kotzke fallen. Dem attestiert sein Trainer zwar noch Verbesserungspotenzial in Sachen Spieleröffnung und "im Nachsetzverhalten", ist aber gleichzeitig überzeugt: "Das taktische Verhalten und das Auge, das hat er auf jeden Fall."

fis/ah