Bundesliga

VfB leiht sich Barba von Empoli aus

Stuttgart: Kruse kehrt zu Bayer zurück

VfB leiht sich Barba von Empoli aus

Federico Barba

Ein Mann für die Zukunft? Federico Barba zieht das Trikot des VfB über. imago

"Neben unseren momentan sehr erfolgreich spielenden, erfahrenen Innenverteidigern haben wir mit Federico Barba einen weiteren jungen, hoch talentierten Spieler verpflichtet, der als Linksfuß in unser Anforderungsprofil passt. Wir werden in den nächsten sechs Monaten beobachten können, ob er eine langfristige Option für den VfB darstellt", begründete Dutt den Schritt am letzten Tag des Transferfensters.

Barba, früherer U-19- und U-20-Nationalspieler, ist seit 2013 beim FC Empoli und kam in dieser Saison zu zehn Einsätzen in der Startformation. Für die Leihe wird der VfB rund eine Million Euro zahlen müssen, kommt es im Sommer zum Kauf, werden weitere rund drei Millionen fällig.

Spielersteckbrief Niedermeier

Niedermeier Georg

Spielersteckbrief Schwaab

Schwaab Daniel

Spielersteckbrief Sunjic

Sunjic Toni

Spielersteckbrief Kruse

Kruse Robbie

Spielersteckbrief Baumgartl

Baumgartl Timo

Spielersteckbrief Barba

Barba Federico

Die Verpflichtung dürften Daniel Schwaab und Georg Niedermeier, die zuletzt die Innenverteidigung bildeten, als Zeichen verstanden wissen. Denn ihre Verträge laufen im Sommer aus. Zudem hatte sich zuletzt schon Adam Hlousek zu Legia Warschau verabschiedet. Neben Barba setzt der VfB in der Abwehrzentrale in der Zukunft auch auf das 19-jährige Eigengewächs Timo Baumgartl, der zuletzt aber nur noch auf der Bank saß. Außerdem hat Coach Kramny mit Toni Sunjic eine weitere Alternative.

Barba ist nach Artem Kravets, der den VfB am Samstag zum Sieg gegen den HSV (2:1) köpfte und Kevin Großkreutz schon der dritte Transfer in der Winterpause.

Kruse kehrt zu Bayer zurück

Kurz vor knapp wurde zudem die Leihe von Robbie Kruse vorzeitig beendet. Als Alternative für die Offensive war der 27-Jährige vorgesehen, verbrachte dann die meiste Zeit aber im Krankenlager. Letztlich kamen nur drei Ligaspiele für die Schwaben zusammen. Nun hat man sich mit Bayer Leverkusen auf die vorzeitige Rückkehr verständigt. "Robbie konnte in Stuttgart leider nur selten sein großes Potenzial ausschöpfen. Nun hat sich für ihn die Möglichkeit ergeben, vorzeitig zu Bayer Leverkusen zurückzukehren", kommentierte Dutt. Beim VfB wäre es durch die nahende Rückkehr der verletzten Martin Harnik und Daniel Ginczek ohnehin schwierig geworden, Spielpraxis zu sammeln.

tru

Die Top-Winterneuzugänge der Bundesligisten