Bundesliga

Piszczek bleibt bis 2018

Dortmund: Vertrag heimlich verlängert

Piszczek bleibt bis 2018

Lukasz Piszczek

Weiter in Schwarz-Gelb: Dortmunds Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek. imago

Heimlich, still und leise hat Borussia Dortmund den nach Robert Lewandowski (Bayern München) und Jakub Blaszczykowski (derzeit an Florenz ausgeliehen) letzten noch verbliebenen Polen weiter an den Klub gebunden.

Gegenüber dem kicker bestätigte Sportdirektor Zorc am Mittwoch, dass der 30-Jährige schon "vor einiger Zeit" bis 2018 unterschrieben habe.

Der Rechtsverteidiger spielt gerade seine sechste Saison in Dortmund. In bisher 144 Ligaspielen stand Piszczek exakt 11651 Minuten auf dem Platz. 86 Spiele unter seiner Beteiligung gewann Dortmund, 26 endeten unentschieden, 32 gingen verloren.

In der laufenden Serie erkämpfte sich Piszczek gerade den Platz zurück, den er in der Hinrunde verletzungsbedingt an Matthias Ginter verloren hatte.

Thomas Hennecke

Die Vertragslaufzeiten der BVB-Profis

Alle Transfers der Bundesliga