Regionalliga

Energie-Eigengewächs Berger geht nach Zwickau

Cottbus: Verteidiger sucht eine neue Herausforderung

Energie-Eigengewächs Berger geht nach Zwickau

Robert Berger

Einer für den FSV? Robert Berger von Energie Cottbus ist mit in Zwickaus Trainingslager gereist. Getty Images

Gerade einmal sieben Einsätze sind in dieser Saison für den Verteidiger notiert. Bei seinem letzten am 7. November gegen den VfB Stuttgart II (2:2) sah der Deutsch-Kasache zudem Gelb-Rot. Seitdem ist Berger außen vor beim Ostklub. Durch die Verpflichtung des Rumänen Valentin Credu sind seine Chancen weiter gesunken. "Beide Seiten können sich einen Wechsel vorstellen", berichtete Berger zuletzt.

Nur logisch, dass Berger Augen und Ohren offen hielt nach einem neuen Klub. Den hat er nun im FSV Zwickau gefunden. Bereits seit vergangenem Montag weilt der 19-Jährige im Trainingslager des Viertligisten in der Türkei. "Ich will das Trainingslager nutzen, um alle kennenzulernen und zu schauen, ob es wirklich passt", fasst der Verteidiger seine bisherigen Eindrücke zusammen. Es hat gepasst: Der Vertrag in Cottbus wurde aufgelöst, in Zwickau hat er einen Kontrakt bis 30. Juni 2017.

FSV Zwickau - Die letzten Spiele
Uerdingen (A)
4
:
2
Würzburg (H)
1
:
2
Regionalliga Nordost - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Wacker Nordhausen
42
2
FSV Zwickau
40
3
Berliner AK 07
37
FSV Zwickau - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.01.1990

Vereinsfarben

Rot-Weiß

5:0-Testspielsieg gegen Dnipropetrowsk

Beim Beim Testspiel am Donnerstag gegen den ukrainischen Klub und letztjährigen Europa League-Finalisten Dnipro Dnipropetrowsk, das Zwickau überraschend deutlich mit 5:0 für sich entschied, stand Berger in der Startelf und wurde nach 76 Minuten ausgewechselt.

kon