3. Liga

Ofosu: Neuer Anlauf in Grödig

Chemnitz: Mittelfeldspieler verlässt den CFC

Ofosu: Neuer Anlauf in Grödig

Reagy Ofosu

Zieht das Trikot des Chemnitzer FC aus: Reagy Ofosu. imago

Ende der Spielzeit wäre der Vertrag von Ofosu bei den Himmelblauen ausgelaufen, doch der Mittelfeldmann hatte beim CFC keine Zukunft mehr. Der beim Drittligisten aussortierte Ofosu hat aber schon einen neuen Verein gefunden. Künftig wird der Außenbahnspieler in der österreichischen Bundesliga beim SV Grödig auflaufen, wie beide Vereine am Donnerstag bestätigten.

Ofosu, der in der Regionalliga für den Hamburger SV II und den FC Ingolstadt II auflief, bevor er nach Chemnitz wechselte, hat insgesamt 49 Spiele in der 3. Liga für die Sachsen absolviert. Vier Tore, acht Vorlagen waren die Ausbeute von Ofosu, der in der laufenden Spielzeit 16 Partien für das Team von Trainer Karsten Heine bestritt.

Spielersteckbrief Ofosu

Ofosu Reagy

Trainersteckbrief Heine

Heine Karsten

Chemnitzer FC - Vereinsdaten

Gründungsdatum

15.01.1966

Vereinsfarben

Himmelblau-Weiß

SV Grödig - Vereinsdaten

"Wir freuen uns, dass wir einen weiteren jungen und hungrigen Spieler mit sehr viel Potential nach Grödig verpflichten konnten und sind überzeugt, dass wir mit Reagy einen Nachfolger für den abgewanderten Lucas Venuto bekommen haben", erklärte SVG- Manager Christian Haas. Ofosu unterschrieb in Grödig einen Vertrag bis zum 31. Mai 2017, der eine vereinsseitige Option auf eine weitere Saison beinhaltet, wie der Verein mitteilte.

nik