Neuzugang Sylvestr erzielt gegen Biel-Bienne erstes Tor

Paderborn verliert Test gegen Schweizer Zweitligisten

Idir Ouali gegen Maurice Brunner

Duell in Belek: Paderborns Idir Ouali (oben) gegen Maurice Brunner. imago

Proschwitz (11.) und Koc (25.) brachten die Paderborner, die ohne Marcel Ndjeng, Moritz Stoppelkamp und Lukas Kruse sowie Oliver Kirch (grippaler Infekt) antraten, jeweils in Führung, ehe die Schweizer den Spieß mit zwei Toren zum 3:2 umdrehten. Nach Flanke von Christian Bickel erzielte Sylvestr dann seinen Premieren-Treffer für den SCP (67.). Sechs Minuten vor dem Ende mündete ein folgenschwerer Fehlpass der Ostwestfalen im 4:3-Siegtreffer für Biel-Bienne.

"Wieder einmal haben wir die Tore des Gegners selbst aufgelegt. Dann tun auch Niederlagen in Testspielen weh", urteilte Effenberg, der zur Pause fast komplett wechselte, auf der Website der Paderborner: "Es waren aber auch gute Ansätze in unserem Spiel zu erkennen." Im zweiten Trainingslager-Test gegen den FC Thun soll dann am Mittwochnachmittag auch ein Sieg her.

Aufstellung SC Paderborn: Brammen, Narey (46. Heinloth), Sebastian (46. Hoheneder, 62. Schonlau), Wahl (46. Ruck), Bertels (46. Hartherz), Schonlau (46. Wydra), Bakalorz (46. Pepic), Koc (46. Bickel), Brasnic (46. Stöger), Ouali, Proschwitz (46. Sylvestr)

ski