Hamburg: Celta Vigo buhlt um den Chilenen

Lasogga pausiert weiter, Diaz auf dem Weg nach Spanien

Marcelo Diaz

Packt er seine Sachen in Hamburg? Marcelo Diaz. imago

Noch immer verspürt der Torjäger ein leichtes Ziehen in der rechten Schulter. Ein Risiko wollen der Spieler und der HSV in jedem Fall vermeiden, der finale Test gegen Young Boys Bern am Freitag findet ohne ihn statt - sein Einsatz gegen den FC Bayern soll nicht gefährdet werden.

Keine neue Entwicklung also bei Lasogga, Bewegung aber im Fall Marcelo Diaz. Der Relegationsheld von Karlsruhe trainiert diese Tage in Hamburg im Athleticum, trotz seines Sehnenausrisses aber gibt es nun ein konkretes Angebot. Celta Vigo hat offiziell beim HSV angefragt, das bestätigten die Hanseaten offiziell via Twitter. Favorisiert wurde der Tweet umgehend unter anderem von Diaz selbst... Der 29-Jährige hat sich inzwischen auf den Weg nach Spanien zum derzeitigen Tabellenfünften der Primera Division gemacht, um dort zu verhandeln, wie der HSV mitteilte.

Spielersteckbrief Lasogga

Lasogga Pierre-Michel

Spielersteckbrief M. Diaz

Diaz Marcelo

Nur ein Jahr nach seiner Verpflichtung steht der Chilene vor dem Abschied - Voraussetzung: Die Spanier überweisen die geforderte Ablöse von 1,5 Millionen Euro. Bruno Labbadia jedenfalls wählte in Belek schon Worte, die einer Verabschiedung gleichkommen. "Auf der einen Seite bräuchten wir Marcelos Spiel nach vorn, auf der anderen Seite waren wir noch nicht so weit, sein Spiel zu tragen." Für einen Platz in den Geschichtsbüchern hat Diaz' Hamburg-Intermezzo dennoch gereicht.

Sebastian Wolff

Diese Profis sind bald ablösefrei